Whitepaper sieht Bitcoin als Treiber für Erneuerbare Energien

In einem Blogbeitrag auf Twitter erklärt der CEO des Zahlungsunternehmens Jack Dorsey Square, wie Bitcoin zur effizienten Nutzung erneuerbarer Energien beitragen kann. Elon Musk zeigte sich sofort begeistert.

Einer der Kritikpunkte an Bitcoin & Co ist der extrem hohe Energieverbrauch für das Mining und die Reparatur der Blockchain. Es bedeutet auch enorme Kohlenstoffemissionen. Twitter-CEO Jack Dorsey will sich nun dagegen wehren. Ein von Dorseys Firma Square veröffentlichtes Whitepaper beschreibt, wie das Bitcoin-Netzwerk der Gesellschaft ermöglichen kann, viel mehr Solar- und Windenergie zu nutzen.

Laut dem White Paper von Square sind die Kosten für Solar- und Windenergie in den letzten zehn Jahren um 90 % bzw. 71 % gesunken. Die unterfinanzierten Kosten für Solar und Wind liegen derzeit bei 3-4 Cent/kWh bzw. 2-5 Cent/kWh. Im Vergleich dazu liegen die durchschnittlichen Kosten für fossile Brennstoffe wie Kohle und Erdgas bei 5 bis 7 Cent/kWh. Das bedeutet, dass Solar- und Windenergie bereits zu einem niedrigeren Preis als Kohle und Erdgas verfügbar sind.

Square möchte Bergbau und Solaranlagen kombinieren

Dies ist nicht unbedingt etwas Neues. Aber der Kern von Square’s Argument ist, dass sich Bergbauunternehmen an die Volatilität von Solar- und Windenergie anpassen können. Die Stromnachfrage erreicht typischerweise am späten Abend oder am frühen Abend ihren Höhepunkt. Das ist die Zeit, in der die Leute nach Hause gehen und ihre Geräte einschalten. Allerdings gibt es derzeit keine Solar- oder Windenergie.

Tools und Tipps für Ihre Bitcoin-Erklärung

Wir erklären, worauf bei einer Kryptowährungs-Steuererklärung zu achten ist und stellen nützliche Optimierungs-Tools vor.

Zur Anleitung >>

Solar- und Windprojekte werden oft in ländlichen Gebieten realisiert, wo es viel Sonne und Wind, aber wenig Last (d.h. Endverbraucher) und Kapazität gibt. Das ist, wo Bitcoin-Miner jetzt spielen können, nach Square. Sie gewinnen die notwendige Sonnen- und Windenergie genau dann, wenn sie gebraucht wird. Experten sind sich einig, dass es immer physikalische Grenzen für die Menge an Energie geben wird, die wirtschaftlich und ohne Verlust gespeichert werden kann.

Mit der Integration des Bitcoin-Minings in das Sonnensystem bestehe dieses Problem nicht mehr, sagte er. Strukturelle Veränderungen sind daher in den Vereinigten Staaten, dem vom Weißbuch in erster Linie betroffenen Land, notwendig. Das Argument, dass Bitcoin der große Klimakiller ist, kann also endgültig begraben werden.

Was dieses Problem lösen kann, ist ein Ökosystem, in dem Solar-/Windkraft, Batterien und Bitcoin-Mining koexistieren, um ein grünes Netz zu schaffen, das fast vollständig durch erneuerbare Energie betrieben wird. Dies ist nicht nur machbar, sondern auch möglich, ohne die Lebensfähigkeit des Sektors zu gefährden.

Dorsey fasste die Situation in einem Tweet zusammen, der sofort die Unterstützung von Elon Musk erhielt.

CTB-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich eine Investition in NFT?

Eine Fachzeitschrift für Investoren in Bitcoin und Blockchains.

Exklusive Themen für eine erfolgreiche Investition:

– NFT: zwischen Ton und Inhalt
– FLOW: Der neue König von NFT?
– Fiskalische Ausbeutung im Auftrag
– Oder steigendes Wachstum 2021
– Interview mit dem Bundestag

Bestellen Sie eine kostenlose Ausgabe >>.

 

Related Tags:

tradingview usdt btcmatic usdtbittorrent tradingviewmatic tradingviewtradingview chilizvechain tradingview,People also search for,Privacy settings,How Search works,krypto report youtube,tradingview usdt btc,blocktrainer,btc-echo,kryptokompass,crypto nachrichten,coinmarketcap,matic usdt

Latest

Chris Larsen fordert Änderungen am Konsensmechanismus des Bitcoin

Bitcoin hat einen schlechten Ruf. Deshalb schlägt Ripple-Mitbegründer Chris Larsen eine radikale Veränderung vor. Der Bereich der Kryptowährungen boomt. Die Tatsache, dass Politiker und Unternehmen...

Bitcoin Cash Kurs Prognose: BCH/USD klettert über $1.000 – Kursziel $4.358,92?

Während Bitcoin und viele Altcoins seit letztem Herbst an einer Rallye teilgenommen haben, haben sich einige Kryptowährungen lange Zeit seitwärts bewegt und scheinen erst...

Kanadas erster Bitcoin-Investmentfonds will nun auch einen Bitcoin-ETF lancieren

Die Investmentfirma 3iQ hat sich mit Coinshares zusammengeschlossen, um gemeinsam einen Bitcoin-ETF in Kanada aufzulegen. Laut einer entsprechenden Ankündigung von 3iQ hat das Unternehmen bereits...

Gesetzgeber ringen um regulatorische Antworten

Bitcoin ist ein inoffizieller Name der digitalen Währung („älteste Geldform“). Ganze Bücher wurden über BTC geschrieben, es wurden weltweit Büros und Bücher über BTC...

Bitcoin und Co. erleiden massive Verluste

Die Krypto-Welt ist am Freitag nach einem aufsehenerregenden Artikel der New York Times im freien Fall. Der Artikel ging der Frage nach, ob ein...