Volkswagen Aktien: Konzern erwägt Namensänderung der E-Sparte in “Voltswagen”

Volkswagen plant, seine E-Sparte in den Vereinigten Staaten in Volkswagen umzubenennen. Das geht zumindest aus der Pressemitteilung des DAX-Konzerns hervor, die tatsächlich erst am 29. veröffentlicht wurde. April veröffentlicht werden würde, berichtet t3n. Dies ist ein öffentliches Bekenntnis für zukünftige Investitionen in die E-Mobilität. Eine offizielle Ankündigung hierzu gibt es jedoch noch nicht.

Werbung

Dem Bericht zufolge sahen CNBC und USA Today eine Pressemitteilung des Wolfsburger Unternehmens, die nach der Veröffentlichung schnell wieder entfernt wurde. Dem Inhalt nach plant VW, alle elektrifizierten Modelle in den Vereinigten Staaten umzubenennen. Das Logo sollte ebenfalls geändert werden: Volkswagen bleibt dunkelblau, während das Volkswagen Logo hellblau wird.

Wartet auf

Scott Keogh, CEO von Volkswagen U.S., merkte an, dass der Konzern den Brief ersetzen könnte, aber die Klage würde daran nichts ändern. Der Anspruch der Marke bleibt, Autos der Spitzenklasse zu bauen.

Die besagten US-Zeitungen zitieren dem Unternehmen nahestehende Quellen, die den Wahrheitsgehalt des Berichts bestätigen. Ein Sprecher von VW Deutschland antwortete auf die Fragen von T-online: Es scheint eine gute Idee zu sein, bemerkte er. Dies ist jedoch weder eine Bejahung noch eine Verneinung.

Rückblick auf die Entwicklung des Kurses der Volkswagen Aktie

Der Aktienkurs von Volkswagen ist in der vergangenen Woche um 3,3% gefallen. Langfristig sieht die Situation ganz anders aus. Der Aktienkurs von Auto ist in den letzten sechs Monaten um 65,6% gestiegen.

Es bleibt abzuwarten, ob dieses Rebranding Früchte tragen wird, aber es könnte sich als nützlich erweisen. Nicht erst seit dem Dieselskandal hat die Marke ihren Ruf in den Vereinigten Staaten verloren, zumindest nach Meinung einiger Marktexperten.

Bild von SplitShire auf Pixabay

Latest

10 Ethereum-Wale besitzen jetzt 20 Prozent aller Ether

Wie aktuell bekannt geworden ist, besitzen zehn der 20 ältesten Ethereum-Wale jüngst 20 Prozent aller Ether. Das ist zwar nur eine Zahl, aber ist...

Deutsche Börse will Coinbase-Aktien denotieren: “Fehlende Referenzdaten”

Die Deutsche Börse sagte, dass sie Coinbase auf ihrer digitalen Börse Xetra, sowie auf der Frankfurter Börse benennen wird. Wie von Reuters berichtet, sagte die...

Mehr Finanzierung in Q1 2021 als im gesamten letzten Jahr

Einem neuen Bericht zufolge haben Kryptowährungs- und Blockchain-Unternehmen in diesem Jahr bereits mehr Finanzmittel erhalten, als sie im gesamten Jahr 2020 erhalten werden. Im ersten...

Greenidge will „grünes“ Miningzentrum in South Carolina eröffnen

Greenidge is einer der größten Unternehmen am Markt für persönliche Digitalwährungen, die sich auf den Gebrauch von Kryptowährungen für die Finanzierung in Konservativen und...

6 neue Startups im Beschleuniger-Programm

In der letzten Zeit haben sich viele der kleineren und größeren Kryptowährungs-Börsen und Mining-Pool-Betreiber einem besonderen Programm unterzogen, um ausgewählte, qualitativ hochwertige Projekte fördern...