Showdown: Bitcoin-Kurs vor Richtungsentscheidung

Die Euphorie über den Börsengang von Coin beginnt zu verblassen. Seit dem Börsengang ist der Preis von BTC deutlich gesunken. Wenn wir uns den Bitcoin-Chart ansehen, können wir die kurzfristige Richtungsentscheidung für die nächsten Handelstage sehen.

Bitcoin-Preis fällt um 21% als

BTC-Kurs: 55.420 USD (Vorwoche: 64.162 USD)

Ansicht

1. Handelsplattform für Kryptowährungen made in Germany

Hohe Zuverlässigkeit und Transparenz bis ins kleinste Detail dank der langjährigen Expertise der Gruppe Börse Stuttgart. Handeln Sie Kryptowährungen mit einem Partner, dem Sie vertrauen können. Starten Sie jetzt in 3 Schritten an der digitalen Börse Stuttgart.

Registrieren >>

Widerstand/Ziel Weiß: 55.817 PERSONEN, 56.867 PERSONEN, 58.386 PERSONEN, 59.527 PERSONEN, 61.122 PERSONEN, 61.771 PERSONEN, 64.061 PERSONEN, 66.174 PERSONEN, 68.857 PERSONEN, 69.760 PERSONEN, 70.000 PERSONEN, 73.237 PERSONEN, 77.678 PERSONEN, 80.323 PERSONEN, 86.295 PERSONEN, 89.982 PERSONEN, 103.255 PERSONEN, 113.101 PERSONEN

Unterstützung: 54.077 USD, 53.057 USD, 51.307/50.305 USD, 49.423 USD, 48.222 USD, 47.070 USD, 44.878 USD, 43.030 USD, 41.967 USD, 40.240 USD, 39.130 USD, 37.910 USD, 36.904 USD

Preisanalyse basierend auf dem Paar BTC/USD auf coinbase

Tools und Tipps für Ihre Bitcoin-Erklärung

Wir erklären, worauf bei einer Kryptowährungs-Steuererklärung zu achten ist und stellen nützliche Optimierungs-Tools vor.

Zur Anleitung >>

Die zinsbullische Tendenz der letzten Wochen wurde bisher durch einen falschen Top-Ausbruch negiert. Die Kryptowährung Bitcoin hat in den letzten sieben Handelstagen einen deutlichen Ausverkauf erlebt. Der BTC-Kurs fiel innerhalb weniger Handelsstunden auf ein neues 20-Tage-Tief, nachdem er unter den EMA20 (rot) gefallen war, und liegt derzeit auch unter dem EMA50 (orange). Allerdings könnte der BTC-Kurs bis zum Ende des Tages auch den Aufwärtstrendkanal durchbrechen und in den Abwärtstrendkanal eintreten, wodurch das Potenzial für eine weitere Abwärtsbewegung entsteht. Der wichtigste Bereich, den es zu beobachten gilt, ist die Unterstützungszone um 53,005 $.

Bullen-Szenario (Bitcoin-Preis)

Der dynamische Ausbruch auf ein neues Allzeithoch bei $64.896 wurde in den letzten sieben Handelstagen abrupt beendet. Ein Nachverkauf findet am Sonntag, den 18. statt. Im April kehrte der Bitcoin-Preis an den Boden des vorherigen Seitwärtstrends zwischen 51.000 und 60.000 $ zurück. Eine Richtungsentscheidung könnte in den kommenden Tagen fallen, zumindest kurzfristig. Wenn es den Bullen gelingt, BTC wieder in den Aufwärtstrendkanal zu bringen und den Widerstand bei $56.867 auf dem Tagesschlusskurs zu erreichen, kommt die psychologische Marke von $60.000 wieder ins Spiel. Wenn bitcoin diesen Bereich schlägt, ist ein Angriff auf das alte Allzeithoch bei $61.771 wahrscheinlich. Sofern es auf diesem Preisniveau nicht zu einem deutlichen Rebound kommt, sollte der BTC-Preis wieder die rote Widerstandszone anpeilen. Das obere Bollinger Band befindet sich ebenfalls an diesem Punkt.

$100.000 Straße

The post Bullen brechen dieses Widerstandsniveau beim Tagesschlusskurs, Fibonacci 138 Erweiterung bei $66,174 appeared first. Dieser Widerstand sollte sich jedoch nur kurzfristig auf den Kurs auswirken. Das größte Bild ist der Bereich zwischen $68.819 und $69.760. Hier finden wir die 161-Fibonacci-Erweiterung der aktuellen Kursbewegung, sowie die 200-Fibonacci-Erweiterung der oberen Handelsbewegung. Nur wenn es den Bullen gelingt, ausreichend Aufwärtsdruck zu erzeugen und diesen Bereich systematisch nach oben zu durchbrechen, ist ein weiterer Anstieg bis zur psychologischen Marke von 70.000 $ möglich. Sofern Händler hier nicht weitere Gewinne mitnehmen, ist eine Bewegung bis zum 200-Fibonacci-Level wahrscheinlich, um den aktuellen Aufwärtstrend bei $73,237 fortzusetzen. Oberhalb dieser Widerstandsmarke wird das nächste entsprechende Kursziel bei 77.678 $ ausgelöst. Diese Chartebene ist aktuell ein Widerstandskreuz, bestehend aus der oberen Begrenzung des Trendkanals und dem Widerstandsniveau des Monatscharts.

Ein Ausbruchsversuch auf 80.323 $ gilt vorerst als unwahrscheinlich. Gelingt es den Bullen hingegen, aus dem Aufwärtstrendkanal auszubrechen und sich dem 261 Fibonacci zu nähern, was eine Fortsetzung der aktuellen Kursbewegung darstellt, wird dies als sehr zinsbullisch gewertet. Daher ist eine neue Fibonacci-Erweiterung auf 261-86,295 $ wahrscheinlich. Eine geradlinige Aufwärtsbewegung in Richtung der Fibonacci-Erweiterung bei 461 auf dem Stunden-Chart ist ebenfalls möglich. Der erwartete Preis beträgt 89.982 $. Von diesem Kursniveau aus ist eine Korrektur in Richtung der oberen Begrenzung des Trendkanals zu erwarten. Wenn es bitcoin gelingt, sich oberhalb des Trendkanals zu stabilisieren, wird erwartet, dass die Kryptowährung in der zweiten Jahreshälfte weiter in Richtung 103.255 $ steigen wird. Hier finden wir eine Verlängerung der aktuellen 461 Fibonacci Kursbewegung. Wenn der BTC-Kurs auch diesen Widerstand zum Wochenschluss durchbricht und die psychologische $100.000-Marke durchbricht, ist das Kursziel von $113.075 im Jahr 2021 in Reichweite.

Bärisches Szenario (Bitcoin-Preis)

Letzte Woche sah es so aus, als müssten die Bears die Niederlage endgültig einstecken. Diese Vermutung hat sich nicht bestätigt. Die Verkaufsseite reagierte und drückte den Bitcoin-Preis unter den grünen Unterstützungsbereich. Mehrere negative Berichte über das Verbot von Bitcoin als Zahlungsmittel in der Türkei und ein Stromausfall in China, der den Hash-Kurs inzwischen um 40 Prozent fallen ließ, haben die Anleger beunruhigt. Der Preis von BTC wurde daraufhin um 21 Prozentpunkte nach oben korrigiert. Obwohl es den Bullen bisher gelungen ist, den Kurs zu stabilisieren, hat der Rückgang unter den EMA20 (rot) erste Risse im Aufwärtstrend der letzten Monate hinterlassen.

Die Indikatoren RSI und MACD zeigen ebenfalls Verkaufssignale an. Sollte es den Bären gelingen, den Bitcoin-Preis in den kommenden Tagen unter $60.100 zu drücken und dauerhaft unter $55.430 zu fallen, steigen die Chancen auf eine zweite Korrekturwelle deutlich. Wenn die Bären genügend Abwärtsdruck erzeugen und die orangefarbene Unterstützungszone bei 53.057 $ dynamisch durchbrechen können, wäre das ein bedeutender Teilerfolg. Dies würde zu einem Ausbruch aus dem Super-Trend auf dem Tages-Chart führen, was ein starkes bärisches Signal wäre. Da sich das untere Bollinger Band ebenfalls nach unten öffnet, besteht eine gute Chance auf einen Pullback zur blauen Unterstützungszone.

Anpassungserweiterung auf 43.000 $

Diese Unterstützungszone zwischen 51.307 $ und 50.327 $ kann als Untergrenze für den Handel in den kommenden Tagen angesehen werden. Hier sind die Minima des letzten Sonntags und eine Progression der Minima für den 25. Lassen Sie uns gemeinsam gehen. Sollte der Kurs dauerhaft von diesem starken Unterstützungsbereich abprallen, wird der Bitcoin-Kurs wahrscheinlich sofort in Richtung des dunkelgrünen Unterstützungsbereichs zwischen $48.222 und $47.070 korrigieren. Im Februar 2021 war der Wettbewerb in diesem Bereich sehr stark. Sollte es den Bären gelingen, auch diesen Bereich aggressiv auszunutzen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Ausweitung der Korrektur bis zur 44.878 $-Marke deutlich an. Ein Rückgang auf 43.030 $ ist nicht auszuschließen.

Dieser Grad der Unterstützung ist der höchste der 8. Die Bullen könnten jedoch erneut den Januar 2021 als Einstiegsniveau nutzen. Wenn der BTC-Kurs die Marke von $43.030 überschreitet, werden die Kursziele von $41.967 und $40.240 ausgelöst. Wenn die Käufer nicht in den Markt zurückkehren, wird eine Korrektur in Richtung des EMA200 (blau) erwartet. Er bewegt sich knapp unterhalb der horizontalen Unterstützungslinie bei $39,130, die eine starke Kreuzunterstützung darstellt. Eine solch scharfe Konsolidierung wird derzeit nicht erwartet. Dies wäre jedoch aus planerischer Sicht wünschenswert. Schwache Hände werden aus dem Markt genommen und Teslas Durchbruch wird auf Beständigkeit geprüft. Es gibt Beweise, die dies unterstützen: Die Mittelzuflüsse in den kanadischen Bitcoin-ETF stagnieren seit mehreren Wochen. Darüber hinaus gab es vor kurzem einen Geldabfluss in den Gray Scale-Fonds.

CTB-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich eine Investition in NFT?

Eine Fachzeitschrift für Investoren in Bitcoin und Blockchains.

Exklusive Themen für eine erfolgreiche Investition:

– NFT: zwischen Ton und Inhalt
– FLOW: Der neue König von NFT?
– Fiskalische Ausbeutung im Auftrag
– Oder steigendes Wachstum 2021
– Interview mit dem Bundestag

Bestellen Sie eine kostenlose Ausgabe >>.

 

Related Tags:

 

Latest

Edward Snowden verkauft NFT für 5,4 Millionen US-Dollar

Während zu Beginn des Jahres der DeFi-Raum die Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt dominierte, stehen seit einiger Zeit die nicht konvertierbaren Token (NFTs) im Mittelpunkt...

Dip-Käufer realisieren Gewinne – Miner hodln

Wenn eine Investition in die Technologie der Blockchain-Technologie durch das Kaufen von einem der Kryptowährungen gefördert werden soll, ist dies ein vielversprechendes Investment. Dies...

Trotz 50 Prozent Einbruch: Bitcoin-Anleger bullischer denn je

Bitcoin, eine digitale Währung, die durch die Blockchain Kette verwaltet wird, blüht. Die Märkte sind hellwach. Doch viele Investoren scheinen zu glauben, es sei...

Kryptos in Verwahrung seit Januar auf 25 Mrd. US-Dollar verdoppelt

Gemini Exchange, gegründet von Tyler und Cameron Winklevoss, gab am Dienstag einen wichtigen Meilenstein bekannt. Der Gesamtbetrag der gespeicherten Kryptowährungen hat zum ersten Mal...

Gesetzgeber ringen um regulatorische Antworten

Bitcoin ist ein inoffizieller Name der digitalen Währung („älteste Geldform“). Ganze Bücher wurden über BTC geschrieben, es wurden weltweit Büros und Bücher über BTC...