Schweizer Blockchain-Inkubator CVVC expandiert nach Südafrika

Schweizer Blockchain-Inkubator CVVC, ein Projekt des Schweizer Fondsverbandes, expandiert nach Südafrika. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Blockchain-Inkubator Incubator im Rahmen ihrer Beteiligung an dem Start-up-Fonds VCVC, hat das Schweizer Projekt CVVC jetzt seine selbsternannte Blockchain-Inkubator-Firma mit Sitz in Südafrika gegründet.

Seit Anfang des Jahres 2017 arbeitet die Schweizer Blockchain-Inkubator CVVC mit einer Partnerorganisation in Südafrika zusammen, um Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Blockchain-Technologie zu entwickeln und auszuprobieren. Im Rahmen dieser Kooperation kam für CVVC die Idee auf, einen Blockchain-Inkubator in Südafrika aufzubauen.

In den letzten Monaten hat das Schweizer Projekt CVVC, ein Blockchain-Inkubator, weltweit Zugang zu Blockchain-Netzwerken erhalten, um weiterhin die besten Ideen im Bereich Blockchain-Technologien zu unterstützen. Diese Erweiterungen beinhalten nun auch eine Kooperation mit der Schweizer Firma Schweizer Blockchain Inkubator CVVC Group, eine der führenden Blockchain-Inkubator-Agenturen in der Region. CVVC koordiniert die internationale Aktivität des Schweizer Inkubators

Der Schweizer Kryptowährungs-Risikokapitalgeber Crypto Valley Venture Capital (CVVC) erweitert seine Aktivitäten in Afrika durch die Eröffnung einer Niederlassung in Kapstadt, Südafrika, sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung am 8. Dezember. Juli.

Dies ist eine Reaktion auf das große Interesse an Blockchain und Kryptowährungen auf dem Kontinent.

Investitionen und Wissenstransfer

Mit Partnern des Schweizer Staatssekretariats für Umwelt. Nach Angaben der Wirtschaftskommission für Afrika (SECO), des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und lokaler Akteure will die CVVC in den nächsten vier Jahren in 100 Start-ups investieren, die die Herausforderungen des afrikanischen Kontinents angehen können.

Das gemeinsame Projekt zielt darauf ab, die Entwicklung eines unabhängigen Ökosystems in Südafrika zu unterstützen und das Know-how und die Erfahrung des Schweizer Cryptocurrency Valley zu teilen. Dieses Projekt soll eine Drehscheibe für Afrika werden. Der CVVC will auch von den Bemühungen der Schweizer Regierung profitieren.

Der CVVC-Beirat für Afrika ist ein beratendes Gremium von hochqualifizierten Experten aus der Subsahara-Region (Südafrika, Nigeria, Kenia, Ruanda, Kongo und andere). Das erste Mitglied war Fleur Haynes, eine in Kapstadt ansässige Unternehmerin und Mitbegründerin von Proof of Impact. Ziel ist es, den CVVC in Kontakt mit führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zu bringen. CVVC hat bereits einen globalen Beirat unter dem Vorsitz von Philipp Rösler, ehemaliger deutscher Vizekanzler und Leiter des Weltwirtschaftsforums.

Südafrikas Drehscheibe für Kryptowährungen

Laut einem Bericht von Arcane Research und Luno hatte Südafrika bis 2020 mit 13 % den höchsten Prozentsatz an Kryptowährungsbesitzern oder -nutzern unter den Internetnutzern in Afrika, und das Land entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Zentrum für Kryptowährungen auf dem Kontinent.

Hat die Blockchain-Inkubator-Gesellschaft CVVC erstmals in die Schweiz gelockt, will sie jetzt auch nach Südafrika expandieren. Das Zürcher Unternehmen, das sich mit dem Umweltschutz durch das Einsetzen von Blockchain-basierten Systemen befasst, lud im Januar eine Vorstandssitzung ein, bei der zwei neue Mitarbeiter eingestellt wurden. Basierend auf der Erfahrungen und der Expertise der CVVC-Mitglieder. Read more about crypto valley venture capital and let us know what you think.

Related Tags:

cvvc top 50crypto valley partnerscvvc switzerlandcv vccrypto valley venture capitalcv labs,People also search for,Privacy settings,How Search works,cvvc top 50,crypto valley partners,cvvc switzerland,cv vc,crypto valley venture capital,cv labs,blockchain companies switzerland,cv investors

Latest

Ritterschlag aus der Politik – Landtag von Louisiana lobt Bitcoin

Die seit Monaten andauernde Rekordjagd zieht immer mehr Bitcoin (BTC)-Enthusiasten an. Sogar die Legislative des Bundesstaates Louisiana singt jetzt mit einer neuen Resolution das...

Elon Musk wieder auf Twitter: Lob für Dogecoin-Änderungen

Elon Musk ist wieder auf Twitter! Musk versucht jetzt immer öfter, mit seinen Äußerungen auf einen Neuanfang innerhalb der Bitcoin-Community hinzuweisen. Als Beispiel dazu...

Ethereum könnte Bitcoin an der Spitze ablösen

Viele Anleger haben darauf spekuliert, dass Bitcoin den nächsten Kryptowährungsboom einleiten könnte. Allgemein glauben viele, dass Ethereum den Bitcoin-Schutz empfindlich stören könnte, aber ein...

DOGE nach Coinbase-Handelsstart im Sinkflug

Nach dem Schub bei Trades ging sich die Kryptowährung auch weiterhin deutlich schlechter. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Technologie, die Bitcoin dient,...

Bitcoin-Bullenmarkt lange nicht vorbei: Wie bullish wird 2021?

Bitcoin-Bullen sind noch lange nicht müde. Aber auch diejenigen, die noch nie in bitcoin investiert haben, können Punkte sammeln. Seien Sie dabei, wenn das...