Ripple erhält Einsicht in SEC-Dokumente über Krypto-Vermögenswerte und Wertpapiere

Ripple Labs hat Zugang zu Dokumenten der U.S. Securities and Exchange Commission erhalten, die die Interpretation bzw. Sichtweise der Behörde auf Kryptowährungen zeigen.

Laut Law360 gab Richterin Sarah Netburn den meisten Anträgen des Angeklagten statt und stellte fest, dass Protokolle oder Memos der Securities and Exchange Commission mit kryptografischen Daten gefunden werden konnten. Netburn erklärte außerdem, dass die E-Mail-Kommunikation zwischen Mitarbeitern nicht der Offenlegung unterliegt.

Netburn gab der SEC und Ripple auch die Erlaubnis, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Im Dezember reichte die SEC eine Beschwerde ein, in der Ripple Labs, sein CEO Brad Garlinghouse und sein Vorsitzender Christian Larsen beschuldigt wurden, im August 2013 1,38 Milliarden Dollar für nicht autorisierte Wertpapierangebote ausgegeben zu haben.

Ripple bestritt die Behauptungen der SEC und argumentierte, dass XRP mit Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH) verwandt sei. Beide Produkte sind von der Securities and Exchange Commission klassifiziert. Er wurde auch dafür kritisiert, dass er 8 Jahre brauchte, um eine Beschwerde einzureichen.

Law360 berichtet, dass Matthew Solomon, ein Anwalt von Garlinghouse, glaubt, dass die Klage der SEC abgewiesen werden könnte, wenn sie Beweise dafür finden, dass die Aufsichtsbehörde glaubte, dass XRP ähnlich wie BTC oder ETH war. Er wies auch darauf hin, dass die Regulierungskompetenz der SEC nicht über Wertpapiere hinausgeht.

Da die SEC acht Jahre gebraucht hat, um eine Klage gegen Ripple einzureichen, glauben die Anwälte des Unternehmens auch, dass sie in der Lage sein werden, sich gegen die Anschuldigungen der SEC zu wehren, wenn sie widersprüchliche Feststellungen in den XRP-Klassifizierungsdokumenten der Behörde finden.

Wir brauchen diese Entdeckung, um uns zu schützen, sagte Solomon.

Aber Dugan Bliss, ein Anwalt der SEC, kritisierte die Angeklagten dafür, dass sie versuchten, die Kommission anzuklagen, indem sie ihre internen Beratungen untersuchten, anstatt ihr angebliches Fehlverhalten zu verteidigen. Er erklärte:

Die Aktivitäten des Veranstalters sollten im Mittelpunkt stehen.

Während der Anhörung wies Richterin Netburn auf das hohe öffentliche Interesse an dem Prozess hin: Mehr als 500 Personen haben die öffentliche Rufnummer angerufen, um den Fall zu konsultieren. Der Richter verwarnte auch eine Person für die Weiterverbreitung von Tonaufnahmen der Anhörungen, was einen Verstoß gegen das New Yorker Gesetz darstellt.

Wer sich so verhält, kann zur Rechenschaft gezogen werden, sagten die Richter.

Außerhalb des Gerichts

Am Dienstag twitterte der Anwalt Jeremy Hogan, der den Fall verfolgt hat, eine Unterlassungserklärung aus dem Jahr 2016 an den damaligen Anwalt von Ripple Labs, in der das Unternehmen als digitale Währung bezeichnet wird.

Ich bereite mich auf ein Treffen mit der Securities and Exchange Commission vor. Er hörte und vertiefte sich in einige Ärzte, und DANKE, ich tat es. Dies ist die Securities and Exchange Commission, deren öffentliches Dokument sich auf ein digitales CURRENCY-Unternehmen namens Ripple Labs bezieht. (oben auf S.3)https://t.co/dFAtp8kiqa.

– Jeremy Hogan (@attorneyjeremy) April 6, 2021

Die Securities and Exchange Commission muss nun dem Gericht erklären, wie die digitale Währung zu einem digitalen Vermögenswert wurde, fügte Hogan hinzu.

Der Preis von XRP stieg diesen Monat trotz einer SEC-Beschwerde. Seit Anfang April ist der Token um fast 100% gestiegen. XRP ist in den letzten 24 Stunden um etwa 20 % gestiegen und steht aktuell bei 1,08 $.

Related Tags:

was ist bitcoincrypto nachrichtenblockx cryptoblockchainweltcoin ratgeberkryptokompass,People also search for,Privacy settings,How Search works,was ist bitcoin,crypto nachrichten,blockx crypto,blockchainwelt,coin ratgeber,kryptokompass,bitcoinblog,bitcoin 2 go

Latest

Bitcoin-Börsen verlieren über 60.000 BTC

Der Preis von bitcoin kollabierte über das Wochenende nach einem enormen Rückgang der Hash-Rate. Offensichtlich haben viele Investoren die Gelegenheit genutzt, um BTC in...

Nas rappt über Coinbase und Krypto-Reichtum

Coinbase is a company that provides business-to-consumer services for Bitcoin, the most popular cryptocurrency. One of the ways it does this is by making...

Ethereum zurück über 2.000 USD, Uniswap und Ripple tendieren schwach

Wie alle meine Artikel gilt auch hier wieder der Grundsatz, dass ich nur Fakten schreibe, siehe auch Daten wie ich hier Link zur Coinfee...

500 beschlagnahmte Bitcoin für 19 Millionen US-Dollar verkauft

Nachdem die deutschen Behörden im Juni 2017 500 Bitcoins beschlagnahmt hatten, die sie aus einem Darknet-Deal aufgetrieben hatten, sind diese nun für 19 Millionen...

Finanzbeamte sprechen sich für weitere Krypto-Regulierungen aus

Die amerikanische Finanzaufsicht Finanzministerium (US Treasury Department, UST) hat heute eine Reihe von Stellungnahmen zu Krypto-Währungen veröffentlicht. Dabei stellte das Ministerium klar, dass Kryptowährungen...