Ripple erhält Einsicht in SEC-Dokumente über Krypto-Vermögenswerte und Wertpapiere

Ripple Labs hat Zugang zu Dokumenten der U.S. Securities and Exchange Commission erhalten, die die Interpretation bzw. Sichtweise der Behörde auf Kryptowährungen zeigen.

Laut Law360 gab Richterin Sarah Netburn den meisten Anträgen des Angeklagten statt und stellte fest, dass Protokolle oder Memos der Securities and Exchange Commission mit kryptografischen Daten gefunden werden konnten. Netburn erklärte außerdem, dass die E-Mail-Kommunikation zwischen Mitarbeitern nicht der Offenlegung unterliegt.

Netburn gab der SEC und Ripple auch die Erlaubnis, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Im Dezember reichte die SEC eine Beschwerde ein, in der Ripple Labs, sein CEO Brad Garlinghouse und sein Vorsitzender Christian Larsen beschuldigt wurden, im August 2013 1,38 Milliarden Dollar für nicht autorisierte Wertpapierangebote ausgegeben zu haben.

Ripple bestritt die Behauptungen der SEC und argumentierte, dass XRP mit Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH) verwandt sei. Beide Produkte sind von der Securities and Exchange Commission klassifiziert. Er wurde auch dafür kritisiert, dass er 8 Jahre brauchte, um eine Beschwerde einzureichen.

Law360 berichtet, dass Matthew Solomon, ein Anwalt von Garlinghouse, glaubt, dass die Klage der SEC abgewiesen werden könnte, wenn sie Beweise dafür finden, dass die Aufsichtsbehörde glaubte, dass XRP ähnlich wie BTC oder ETH war. Er wies auch darauf hin, dass die Regulierungskompetenz der SEC nicht über Wertpapiere hinausgeht.

Da die SEC acht Jahre gebraucht hat, um eine Klage gegen Ripple einzureichen, glauben die Anwälte des Unternehmens auch, dass sie in der Lage sein werden, sich gegen die Anschuldigungen der SEC zu wehren, wenn sie widersprüchliche Feststellungen in den XRP-Klassifizierungsdokumenten der Behörde finden.

Wir brauchen diese Entdeckung, um uns zu schützen, sagte Solomon.

Aber Dugan Bliss, ein Anwalt der SEC, kritisierte die Angeklagten dafür, dass sie versuchten, die Kommission anzuklagen, indem sie ihre internen Beratungen untersuchten, anstatt ihr angebliches Fehlverhalten zu verteidigen. Er erklärte:

Die Aktivitäten des Veranstalters sollten im Mittelpunkt stehen.

Während der Anhörung wies Richterin Netburn auf das hohe öffentliche Interesse an dem Prozess hin: Mehr als 500 Personen haben die öffentliche Rufnummer angerufen, um den Fall zu konsultieren. Der Richter verwarnte auch eine Person für die Weiterverbreitung von Tonaufnahmen der Anhörungen, was einen Verstoß gegen das New Yorker Gesetz darstellt.

Wer sich so verhält, kann zur Rechenschaft gezogen werden, sagten die Richter.

Außerhalb des Gerichts

Am Dienstag twitterte der Anwalt Jeremy Hogan, der den Fall verfolgt hat, eine Unterlassungserklärung aus dem Jahr 2016 an den damaligen Anwalt von Ripple Labs, in der das Unternehmen als digitale Währung bezeichnet wird.

Ich bereite mich auf ein Treffen mit der Securities and Exchange Commission vor. Er hörte und vertiefte sich in einige Ärzte, und DANKE, ich tat es. Dies ist die Securities and Exchange Commission, deren öffentliches Dokument sich auf ein digitales CURRENCY-Unternehmen namens Ripple Labs bezieht. (oben auf S.3)https://t.co/dFAtp8kiqa.

– Jeremy Hogan (@attorneyjeremy) April 6, 2021

Die Securities and Exchange Commission muss nun dem Gericht erklären, wie die digitale Währung zu einem digitalen Vermögenswert wurde, fügte Hogan hinzu.

Der Preis von XRP stieg diesen Monat trotz einer SEC-Beschwerde. Seit Anfang April ist der Token um fast 100% gestiegen. XRP ist in den letzten 24 Stunden um etwa 20 % gestiegen und steht aktuell bei 1,08 $.

Related Tags:

was ist bitcoincrypto nachrichtenblockx cryptoblockchainweltcoin ratgeberkryptokompass,People also search for,Privacy settings,How Search works,was ist bitcoin,crypto nachrichten,blockx crypto,blockchainwelt,coin ratgeber,kryptokompass,bitcoinblog,bitcoin 2 go

Latest

Bitcoin ETP startet an der Deutschen Börse XETRA

Bitcoin macht einen weiteren Schritt in Richtung Zugänglichkeit für deutsche Trader. In einem neuen ETP (Exchange Traded Product) kann der Bitcoin nun offiziell an...

Bitcoin steigt über $60.000 – Coinbase-Börsengang und Morgan Stanley sorgen für Rückenwind

Bitcoin hat vor ein paar Stunden kurz die 60.000-Dollar-Marke überschritten, da die Pläne von Coinbase für die Börse und Morgan Stanleys neueste Pro-Kryptowährungs-Anmeldungen im...

Mehr Finanzierung in Q1 2021 als im gesamten letzten Jahr

Einem neuen Bericht zufolge haben Kryptowährungs- und Blockchain-Unternehmen in diesem Jahr bereits mehr Finanzmittel erhalten, als sie im gesamten Jahr 2020 erhalten werden. Im ersten...

Ethereum zeigt sich weiter bullish, Ripple und IOTA mit starkem Comeback

Hey there! Before reading the article which is about Ethereum zeigt sich weiter bullish, Ripple und IOTA mit starkem Comeback, you should read about...

Binance bringt Aktien-Token für MicroStrategy, Apple und Microsoft heraus

Binance bringt Aktien-Token für MicroStrategy, Apple und Microsoft heraus. Um die neue Krypto-Währung genau zu beschreiben, bedeutet „Binance-Index“, dass es ein Index ist, der...