Promi-Jury sucht den nächsten NFT-Superstar

Einige Stars und Prominente in den Vereinigten Staaten haben sich voll und ganz dem NFT-Wahn verschrieben. Heute kündigte ein Gremium von Prominenten einen Wettbewerb an, bei dem Menschen, die ihre Entwürfe einreichen wollen, bis zu 1 Million Dollar gewinnen können.

Nicht handelbare Token (NFTs) sind seit Monaten ein Gesprächsthema im Kryptowährungsraum. Obwohl viele NFT anfangs als eine Modeerscheinung sahen, bei der Nerds und Geeks Chat-Themen und Retro-Avatare austauschten, hat sich die Benutzerbasis seitdem dramatisch verändert. Man könnte sogar sagen, dass das NFT die Kunst-, Musik- und Unterhaltungsindustrie revolutioniert hat. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, verbunden mit der zunehmenden Digitalisierung, sind wohl einer der Gründe, warum der Hype einfach nicht abebben will. Es ist kein Zufall, dass sich die aktuelle Ausgabe des Cryptocompass stark mit diesem Thema beschäftigt.

Die Begeisterung für Token, die Sie zum alleinigen Besitzer eines digitalen Assets erklären, erstreckt sich nun auch auf Stars und Prominente auf der ganzen Welt. So kündigte beispielsweise die Rockband Kings of Leon an, ihr nächstes Album ebenfalls unter dem Namen NFT zu veröffentlichen. Twitter-Gründer Jack Dorsey erhielt 2,9 Millionen Dollar, als er seinen ersten Tweet als NFT versteigerte. Und nun geht der Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, via Twitter an die Öffentlichkeit und kündigt einen Wettbewerb an, bei dem Interessenten ihre NFT-Draft-Picks einsenden können. Die Gewinner erhalten ein kombiniertes Investitionsbudget von 1 Million Dollar.

Die Jury setzt sich aus Sternen mit einer Affinität zu NFTzusammen

Das Teilnehmerfeld wird dann von einem Gremium aus NFT-Mitgliedern unter dem Vorsitz von Mark Cuban bestimmt. Außerdem hat die Rap-Legende und Kryptowährungsenthusiast Snoop Dogg seine Nische gefunden. Der Schauspieler und Aktivist Ashton Kutcher ist ebenfalls am Start. Seine Firma Sound Ventures ist auch der Organisator des Wettbewerbs, und Mitbegründer Guy Osiri sitzt in der Jury. Außerdem wird der DJ und Produzent 3LAU als Juror teilnehmen. Der Künstler hat seine Arbeiten bereits für über 11 Millionen Dollar an NFT verkauft. Linda Xie, Mitbegründerin von Scalar-Capital, sowie die Sammler NFT Whale Shark und Metakovan sind ebenfalls auf dem Podium vertreten.

Der Wettbewerb wird NFT heißen: Pitch und Konzept erinnern an Shows wie Shark Tank oder Die Höhle der Löwen. Auch Jungunternehmer versuchen, die Jury mit ihren Ideen zu begeistern. Noch bis zum 12. April können die Kandidaten ihre Konzepte einreichen. 21. Im April wird die Jury entscheiden, welche NFTs in die erste Runde kommen. Die 30 vielversprechendsten Projekte kommen in die Endphase, in der die Gewinner von einer achtköpfigen Jury ausgewählt werden. Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, die Höhe der Investition, die den Projekten zugute kommt, zu bestimmen. Es wird keine Live-Übertragung stattfinden. Welches Projekt auch immer gewinnt, es ist der Triumph der Chips der Unentschlossenheit.

Berater: Der Kauf von Ripple (XRP) ist schnell und einfach zu erklären.

Sie möchten in Ripple investieren, wissen aber nicht, wie? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des besten Anbieters für Ihre Bedürfnisse und erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen!

Zur Anleitung >>

Latest

Ripple Kurs Prognose: XRP/USD steigt auf bis zu 1,5 Dollar – Top erreicht?

Wie auf Cryptosen.de erwähnt 22. Wie ich in meiner März-Kursprognose vorausgesagt habe, ist der XRP/USD in den letzten Tagen aggressiv nach oben ausgebrochen und...

Wie ein Polizist die deutsche Kunstszene erobert – Teil II

Künstler sollten aufgrund ihres hohen Risikoskontos unterschiedliche Grafiken-Sets nutzen, um den Anschein zu erwecken, dass sie das echte Originalfoto verwenden. Das Verwenden von Fotografien...

Wieso jetzt trotzdem Vorsicht geboten ist

Münzen wie Litecoin (LTC) glänzen während der alternativen Saison. Warum Kryptowährungen für Hodler sowieso die schlechteste Investition sind. Es ist Alt-Saison. Im Gefolge von Bitcoin...

Dieser Vermögensverwalter sieht Bitcoin bei 500.000 US-Dollar

Victoria Bitter und Power Ledger bieten ihren Kunden die Möglichkeit, den von ihnen produzierten überschüssigen Solarstrom gegen Bier einzutauschen. Die Blockchain macht dies möglich. Die...

Finanzmarktaufsicht Österreich: Krypto-Assets sind primär Spekulationsobjekte

Die österreichische Lebensmittelbehörde Finanzmarktaufsicht (FMA) stuft Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. in erster Linie als Spekulationsobjekte ein, so FMA-Vorstand Eduard Müller gegenüber Trending Topics. Keine...