Nächster Bitcoin-Ausbruch bedeuetet nicht automatisch “Altsaison”

Die aktuelle Bitcoin-Währungsreform durch eine Verfassungsänderung in Uruguay bedeutet nicht automatisch, dass die Preise für Bitcoin sich automatisch in die Höhe schießen werden.

Ein so genanntes „Hard Fork“ ist eine technische Anpassung an die Blockchain-Technologie. Es ist eine Art „Baukastensystem“, das es den Nutzern ermöglicht, ihre Coins neu zu verwalten, ohne dass sie sich aus ihrer ursprünglichen Verwaltung löschen müssen. Die einzelnen Coin werden in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt: (s. o.) Nur die Coins auf der „New“-B

Im letzten Monat lief es auf der Bitcoin-Mining-Maschine Bitcoin BTC-ECHO extrem traurig. Der Hardware-Hersteller KNC Miner hatte die Mining-Hardware des Weggekommenen Bitcoin-Mining-Produzenten Bitmain aufgrund technischer Probleme komplett ausgeliefert. Konsequenz: ein weiteres Update des Bitcoin-Mining-Produktions-Konzepts. Das sollte vor allem für die Kunden von KNC Miner sehr ernüchternd sein.. Read more about what are altcoins and let us know what you think.

Der 14. Bitcoin (BTC) erreichte im April ein Allzeithoch von 64.900 $. Bis 2021 könnte das Wachstum 124,5 % erreichen. In den nächsten elf Tagen fand jedoch eine Korrektur von 27,5 % statt, die zunächst bei 47.000 $ endete. Der berühmte Fear and Greed-Index der Kryptowährungen hat einen Höchststand von 25 erreicht. Der April ist der niedrigste Stand der letzten 12 Monate. Dies deutete auf starke Ängste unter den Investoren hin. Die extreme Gier während der Bitcoin-Rallye auf über $60.000 wurde also komplett negiert. Das ist ein Rückgang von 14 auf 25. Im April lag die Marktkapitalisierung von Altcoins bei 200 Milliarden Dollar. Dennoch könnte die darauf folgende Rallye ein Hinweis darauf sein, was wir erwarten können, wenn bitcoin es endlich schafft, die $40.000 zu durchbrechen. Bitcoin-Wechselkurs in US Dollar, Coinbase. Quelle: TradingView Altcoins zeigten einen ähnlichen Trend und erreichten am 22. neue Höchststände. Das April-Tief liegt bei 850 Mrd. $. Am 10. Im Mai stiegen sie erneut und erreichten ein Rekordhoch von 1,34 Billionen. Amerikanische Dollar. Es gibt keine Garantie, dass sich dieses Muster wiederholen wird. Aber es gibt keine bessere Informationsquelle als den Markt selbst. Altcoin-Marktkapitalisierung in US Dollar. Quelle: TradingView Nächster Bitcoin-Ausbruch bedeuetet nicht automatisch “Altsaison”

Billiger ist nicht immer besser

Viele Investoren glauben, dass wenn der Preis von Bitcoin steigt, sich Altcoins immer als besser erweisen. Aber ist das immer der Fall? Während dies im Jahr 2021 der Fall war, war der Bitcoin im letzten Quartal 2020 der große Gewinner. Er übertraf den Markt um 110%. Ein Blick auf die Bullenmarkt-Gewinner von Ende April bietet jedoch einige interessante Einblicke, was wir von der nächsten Rallye erwarten können. Beste Altcoins Entwicklung seit 22. Von April bis 9. Mai. Quelle: CoinCodex Nächster Bitcoin-Ausbruch bedeuetet nicht automatisch “Altsaison” Unter den Top-100-Spielern waren Ether Classic (ETC), Polygon (MATIC), Waves und Phantom (FTM) die größten Gewinner. Dabei handelte es sich entweder um skalierbare Lösungen oder um Smart-Contract-Plattformen. Der Branchenführer Ether (ETH) übertraf den Markt ebenfalls. Achtzig Prozent der am schlechtesten abschneidenden Münzen lagen unter $1. Im Allgemeinen erwarten die Investoren das Gegenteil. Es wird allgemein gesagt, dass sehr billige Altcoins während einer Altcoin-Rallye besonders gut abschneiden, aber das ist eindeutig nicht wahr. Schlimmste Ereignisse unter den Top 100 Altcoins zwischen 22. April und 9. Mai. Quelle: CoinCodex Nächster Bitcoin-Ausbruch bedeuetet nicht automatisch “Altsaison”

Es ist nicht möglich, den Markt über die Zeit vorherzusagen

Leider ist es unmöglich vorherzusagen, wann die aktuelle Korrektur endet. Altcoins fallen in Abwärtstrends traditionell nicht besonders auf. Wenn Sie also während der Bitcoin-Rallye eine Altcoin-Saison erwarten, könnte diese schlecht beratene Strategie Sie in den finanziellen Ruin führen. Die allgemeine Regel für die Bratschensaison lautet: Zwei oder drei aufeinanderfolgende Tage mit Gesamtgewinnen von 30 % oder mehr bei Kryptowährungen mit geringem oder keinem Wert. Dazu gehören Dogecoin (DOGE), Litecoin (LTC) und Ether Classic (ETC). Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die von Cointelegraph wider. Jede Phase der Investition und des Handels ist mit Risiken verbunden. Es ist wichtig, die Preise zu vergleichen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Related Tags:

bitcoin isinbiontech aktionärder aktionäraltcoin season 2021what are altcoinscryptos to watch,People also search for,Privacy settings,How Search works,what are altcoins,cryptos to watch,where to buy altcoins

Latest

Ethereum zeigt sich weiter bullish, Ripple und IOTA mit starkem Comeback

Hey there! Before reading the article which is about Ethereum zeigt sich weiter bullish, Ripple und IOTA mit starkem Comeback, you should read about...

AXA bietet als erste Schweizer Versicherung Zahlungen in Bitcoin an

AXA, Europas zweitgrößte Versicherungsgesellschaft nach der Allianz, ist die erste Versicherungsgesellschaft, die ihren Schweizer Kunden die Möglichkeit bietet, in Bitcoins (BTC) zu zahlen. Ermöglicht...

IOTA 2.0 noch 2021 zu erwarten – Testnet Nectar in den Startlöchern

Der Start von Iota 1.5 ist in wenigen Wochen geplant. Die Iota Foundation hat in ihrem Fortschrittsbericht vom April weitere Details über die kommende...

„Bitcoin erreicht 2021 eher 100.000 als 20.000 US-Dollar“

Bitcoin ist inzwischen als Investment angekommen. Das Blockchain-Startup Circle hat ihre Kryptowährung auf ein komplett neues Konzept umgestellt und veröffentlicht die ersten Kurse seit...

China droht Bitcoin Minern mit einer Schwarzen Liste

Die chinesische Regierung hat erneut eine Warnung an die Miner von Kryptowährungen gesendet. Wenn sie nicht sofort aufhören, werde die Regierung alternative Verfahren zur...