Krypto-Umsatz im ersten Halbjahr über eine Milliarde US-Dollar

Die Kryptowährungen haben einen deutlichen Wachstumsboom hinter sich. Es waren einmal 21 Kryptowährungen in der Szene und heute sind es mehr als 400, die mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz im Jahr generieren. Die Geschichte der Kryptocurrencies reicht bis in das Jahr 2009 zurück, als der Bitcoin die Welt erschütterte und seine Geschichte beginnt.

Krypto-Umsatz im ersten Halbjahr über eine Milliarde US-Dollar. Seit Beginn des Jahres sorgt Kryptowährung für Nervosität auf den Finanzmärkten. Bis jetzt lässt das Interesse an Kryptowährungen nach, und so hat auch die Kryptowährung Bitcoin die Erwartungen der Anlegern nicht erfüllt.

Der Kreditkartenanbieter Visa sieht in der ersten Hälfte des Jahres 2021 starke Umsätze für seine Kryptowährungs-basierten Karten. Sie kann weiter wachsen. Die Genehmigungsrate von Visa im Kryptowährungssektor bleibt hoch.

Der Kreditkartenriese Visa hält an seinem Ruf als kryptovaluta-freundliches Unternehmen fest. Bei seinen letzten Halbjahresergebnissen sagte der Zahlungsdienstleister, dass er weiterhin das Wachstum und die Anpassung der Kryptowährungsindustrie innerhalb seines Geschäfts unterstützt. In einer offiziellen Erklärung sagte Visa, dass mehr als 1 Milliarde Dollar durch seine Kryptowährungskarten in der ersten Hälfte des Jahres 2021 geflossen sind. Angesichts des Ausmaßes der Ausgaben auf Visa-Karten für Kryptowährungen weist das Unternehmen auf Folgendes hin:

 

Offenbar sieht die Kryptowährungs-Community einen Wert darin, digitale Währungen mit dem globalen Visa-Netzwerk zu verbinden.

Visa hat bereits Partnerschaften mit 50 großen Kryptowährungsunternehmen. Diese weitreichende Zusammenarbeit ermöglicht es Kunden, digitale Währung an 70 Millionen Verkaufsstellen weltweit zu tauschen und auszugeben. Dank des Tap-and-Go-Verfahrens müssen Coffeeshops, Reinigungen oder Lebensmittelhändler Kryptowährungen nicht mehr direkt an der Kasse akzeptieren. Sie haben auch eine spezielle Karte in ihrem Programm, die BlockFi Rewards Visa-Kreditkarte. Dies ermöglicht den Besitzern, Geld auszugeben und gleichzeitig Geld mit Kryptowährungen zu verdienen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei den Prämienprogrammen anderer Karten für Flugmeilen oder Hotelpunkte.

Kein Hinweis darauf, dass Visa den Euro aufgeben wird

Während die Kryptowährungsbörse Binance kürzlich ankündigte, keine SEPA-Einzahlungen in Euro mehr zu akzeptieren, gibt es bei Visa keine Anzeichen für einen Ausstieg. Stattdessen scheint sich das Unternehmen als eine starke Kreuzung zwischen Fiat-Währung und Kryptowährungen zu sehen. Da Binance nun als die größte Bitcoin-Börse der Welt bekannt ist, könnten die Kryptowährungsumsätze von Visa in der zweiten Jahreshälfte noch weiter steigen. Umso mehr, wenn andere Kryptowährungsbörsen dem Beispiel von Binance folgen. FTX, Coinbase, Crypto.com und CoinZoom sind einige der digitalen Währungsplattformen, über die Visa seine Marktposition ausbauen möchte.

 

Diese Plattformen diversifizieren sich, um unterschiedlichen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, und bieten neue Tools und Funktionen an, darunter zinstragende Konten, Kredite und direkte Einzahlungen. In diesem Zusammenhang ist es wichtiger denn je, dass Finanzinstitute auf allen Ebenen eine Strategie für Kryptowährungen entwickeln.

Das philosophische Statement des Unternehmens lautet wie folgt.

Auch Visa bevorzugt stabile Währungen. Ihm zufolge wollen sie ihr Versprechen erfüllen, als digitale Währung zu fungieren. Letztes Jahr ging Visa auch eine Partnerschaft mit dem von Goldman Sachs unterstützten Blockchain-Unternehmen Circle ein. Zielsetzung: Den Stablecoin USD Coin (USDC) mit bestimmten Kreditkarten kompatibel machen.

 

Latest

Cardano (ADA) knackt 1,3 USD

Die Revolut Bank bietet den Tausch mit elf neuen Token an. Darunter ist auch Cardano, ein neuer Shootingstar unter den Kryptowährungen. Es sind aber...

XRP-Rausch sorgt für Kursexplosion – 340 Prozent in 30 Tagen

Basierend auf der Performance von XRP würde man denken, dass Ripple seinen Fall mit der SEC bereits gewonnen hat. Während die Investoren auf einen...

Uniswap-Update! Doch kann v3 wirklich helfen, die Ethereum-Gas-Krise zu lindern?

Die lang erwartete offizielle Ankündigung der Uniswap-Version 3 ist endlich da. Dies hat jedoch die Hoffnung auf eine deutliche Verbesserung der Kosten und der...

Die größten Krypto-Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte

Das Investieren in Kryptowährungen ist nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken. Obwohl Kryptowährungen nicht von der Regierung oder einer zentralen Behörde kontrolliert oder...

Wien Energie und Riddle & Code starten Tokenisierungs-Plattform für Photovoltaikanlagen

In zwei Jahren ist es das Ziel der Plattform zum Marktplatz für Photovoltaikanlagen zu machen. Zurzeit gibt es an derzeit nur kleine Anbieter, die...