Hund ohne Herrchen? – Elon Musk kann nur „begrenzt“ auf Dogecoin einwirken

Am Mittwoch, den 26. Juni, hat Elon Musk, der leitende Angestellte der Tesla Inc. und der SpaceX, seine Twitter-Account getwittert, dass er einen Hund ohne Herrchen ist. Der Hund blieb auf Dogecoin einwirken. “Ich bin davon überzeugt, dass ich ein Hund bin”, sagte Musk im Twitter. “Ich bin überzeugt, dass ich ein Hund bin.” Am Mittwoch, den 23. Juni, hat Musk seine Twitter-Account getwittert,

Erst vor kurzem haben wir über die Sorgen von Elon Musk für seine Verbleib bei Tesla berichtet. Nun scheint seine Sorge seine ganze Aufmerksamkeit zu beschäftigen. Dafür hat er jetzt ein cryptogeld-basiertes Geschäftsmodell erschaffen, das das Problem löst. Es heißt “Musk-Token” und basiert auf der neuen wunderbaren digitalen Währung Dogecoin.

Am Dienstag erinnerte Tesla-CEO Elon Musk seine Follower auf Twitter daran, dass er trotz seiner leidenschaftlichen Unterstützung für Dogecoin (DOGE) kein Mitspracherecht bei der Kryptowährung hat. Musk machte die Erinnerung als Antwort auf einen anderen Twitter-Nutzer, der zuvor vorgeschlagen hatte, dass der erfolgreiche Unternehmer nun Dogecoin als eines seiner Unternehmen behandelt, so dass er als eine Art CEO des Projekts betrachtet werden kann. Der Twitter-Nutzer wies also eindeutig positiv auf Musks Einfluss hin, worauf Dogefather selbst antwortete, dass er in keiner Weise das Oberhaupt der DOGE sei und dass die DOGE ohnehin keine formale Organisation habe. Bitte beachten Sie, dass Dogecoin keine offizielle Organisation hat und mir niemand unterstellt ist, so dass meine Handlungsmöglichkeiten begrenzt sind. – Elon Musk (@elonmusk) May 25, 2021 Was für Hardcore-Fans von Kryptowährungen offensichtlich erscheint, sollte zumindest die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit erregen, denn eine kürzlich durchgeführte Umfrage in Australien ergab, dass mehr als 50% der Befragten glauben, dass Elon Musk der Erfinder von Bitcoin (BTC) ist. Dogecoin wurde ursprünglich als eine Satire auf Kryptowährungen erstellt, so dass das Projekt buchstäblich eine Scherz-Kryptowährung ist, die seitdem extrem populär geworden ist. Nach dem Start im Jahr 2013 ging dem Streich schnell die Puste aus und das Projekt verlor an Popularität, bis Musk dem Hund im Jahr 2020 neues Leben einhauchte. Der CEO von Tesla hat der Kryptowährung so sehr geholfen, dass er größtenteils für ihr Rekordwachstum im Jahr 2021 verantwortlich ist. Allerdings gibt es auch Kritiker, die Musk vorwerfen, den Kryptowährungsmarkt absichtlich zu manipulieren. Zum Beispiel fordert die Change.org-Petition, die nach dem Zusammenbruch von Bitcoin Mitte März erstellt wurde, den Autohersteller auf, Bitcoin-Vermögenswerte an Tesla zu verkaufen, damit Tesla die marktführende Kryptowährung mit seinen Tweets nicht weiter schädigen kann.

Latest

Neue Bitwala CEO: Berliner Krypto-Fintech setzt auf Frauenpower

In vielen Fällen ist der Kryptowährungsmarkt immer noch eine exklusive Domäne von Männern. Bitwala, ein in Berlin ansässiges Kryptowährungs-Startup, beweist, dass es möglich ist,...

Bitcoin und Ethereum auf Allzeithoch

Eine Rekordsaison für den Kryptowährungsmarkt steht bevor. Bitcoin ist nicht der einzige, der neue Höhen erreicht. Mit Coinbase hat der Kryptowährungsmarkt während der gestrigen Handelssitzung...

Joe Bidens Regierung favorisiert harten Krypto-Kurs

Die neue Krypto-Legislation will dem US-Präsidenten und seiner Regierung den Weg ebnet, das seit Jahrzehnten geforderte strengen Anti-Money-Laundering-Regelungen für Bitcoin zu umgehen. Über die...

Neue Vorwürfe gegenüber Tether: Bankbetrug mit 62 Milliarden USD?

Für jeden Teil der Filmindustrie müssen wir mehr tun: unsere Drehbücher schreiben, in Theaterstücken mitspielen, Regisseure, Schauspieler, Models, Fotografen und Designer werden. Wir müssen...

Ripple erhält Einsicht in SEC-Dokumente über Krypto-Vermögenswerte und Wertpapiere

Ripple Labs hat Zugang zu Dokumenten der U.S. Securities and Exchange Commission erhalten, die die Interpretation bzw. Sichtweise der Behörde auf Kryptowährungen zeigen. Laut Law360...