Ethereum Hard Fork London kommt heute – das müsst ihr jetzt wissen

Eine Erinnerung: Ethereum Hard Fork London kommt heute – das müsst ihr jetzt wissen Blog Post: Die Ethereum Hard Fork London kommt heute – das müsst ihr jetzt wissen Ethereum Hard Fork London kommt heute – das müsst ihr jetzt wissen: Viele Leute haben sich seit dem ersten EHF London Frühjahr, also vor eineinhalb Jahren, gefragt, ob die Ethereum Hard Fork London in diesem Jahr wirklich geschehen werden würde. Warum soll

Ethereum ist eine Plattform, die über eine Blockchain auf Basis von Smart Contracts Plattform archiviert wird, die die Plattform für die Blockchain-basierte Transaktionen, Mining, Investitionen und andere digitale Waren und Dienstleistungen. Der Hard Fork (oder ein Soft Fork, wenn die zu gewählten Änderungen sich nicht schwerwiegend auf die Stabilität des Systems auswirken) wird heute, am 11. Oktober, um 19:00 Uhr, um in London stattfinden. ~~

Ethereum ist eine Plattform, die für die Entwicklung von digitalen Smart Contracts eingesetzt wird. Ethereum lebt von der Technologie von Smart Contracts, welche in der Lage sind, Transaktionen zu automatisierten Handel ohne die notwendigen Mittel wie etwa Notare oder Bürokraten durchzuführen. Die Ethereum-Core-Plattform, die bei der Verschuldung hinterherhinkt ist eigentlich eine Art Start-up-Gesellschaft, die von Ethereum-Entwicklern und -Entwicklungshe. Read more about eip 1559 date and let us know what you think.

Die harte Gabelung in London passt die Preispolitik von Ethereum an und hemmt den ETH-Umlauf. Inzwischen wurde der Handel mit Ether an einigen Kryptowährungsbörsen ausgesetzt.

Es ist soweit, mit Block Nummer 12.965.000 findet heute die Londoner Hard Fork auf Ethereum statt. Das Update enthält vier Verbesserungsvorschläge, die sogenannten Ethereum Improvement Proposals (EIPs), die gleichzeitig umgesetzt werden. Hohe Erwartungen werden vor allem in die EIP-1559 gesetzt, die nicht nur die Tarifpolitik ändert, sondern auch einen Deflationsmechanismus einführt.

Ethereum führt Grundgebühr ein

Wer mit Ethereum Transaktionen durchführt, muss manchmal in die Tasche greifen. Fee, in der Sprache des Äthers: Die Gastarife können zu Spitzenzeiten absurde Ausmaße annehmen und die Blockchain in eine Spielwiese für hochprofitable Unternehmen verwandeln. Schuld daran ist ein veraltetes Abrechnungsmodell, das von dem Hype um DeFi und NFT überrollt worden zu sein scheint. Denn bisher hat die Auktionsregel funktioniert: Minderjährige bevorzugen diejenigen, die am meisten für eine schnelle Einigung zahlen. Wenn du nicht spielst, solltest du den Mund halten.

Diese Situation ändert sich gerade. Mit EIP-1559 führt Ethereum eine algorithmisch definierte Grundgebühr ein, die sich an die Netzwerklast anpasst. Falls gewünscht, können die Transaktionen mit zusätzlichen Anweisungen versehen werden, um eine schnelle Bearbeitung zu fördern. Trotz der Vorzugsrechte für Tippgeber sollte die Hard Fork allen Ethereum-Nutzern zugute kommen. Die Kryptowährungsbörse Gemini schätzt, dass EIP-1559 die Transaktionskosten um durchschnittlich 90 % senken wird.

Größere Blöcke senken die Kosten

Es kann nur einen einheitlichen Rat geben, wenn das Netz oder die Einheit auch einheitlich genutzt wird. Die Blöcke, in denen die Transaktionen abgewickelt werden, sind letztlich in ihrer Kapazität begrenzt. Erhöht sich die Last durch den gleichzeitigen Zufluss einer großen Anzahl von Transaktionen, vergrößert sich nicht nur der Memo-Pool, d.h. der Wartebereich für laufende Überweisungen. Auch die Benzinsteuer steigt weiter stark an.

Die harte Gabelung soll dieses Problem lösen, indem die Größe der Blöcke an den zukünftigen Bedarf angepasst wird. Zu diesem Zweck wird die Obergrenze der Einheitengröße von 12,5 Millionen Gaseinheiten auf 25 Millionen verdoppelt. Allerdings wird eine Auslastung von 50 % angestrebt, was in etwa der maximalen Größe des bisherigen Blocks entspricht. Wenn die Nachfrage diese Zahl übersteigt und die Blöcke zu mehr als 50 % gefüllt sind, erhöht sich der Basistarif. In umgekehrter Richtung wird die Gebühr gesenkt, wenn die Belegungsrate niedriger ist. Die Erhöhung der Blockgröße soll die Tarife auch in heißen Zeiten stabil halten.

Ätherdrossel

Eine weitere Nebenwirkung des EIP-1559 sind Versorgungsengpässe. In Zukunft werden keine großen Zahlungen mehr an die Minenarbeiter geleistet, sondern sie werden verbrannt und damit aus dem Verkehr gezogen. Dieser Mechanismus verringert die Menge des im Umlauf befindlichen Äthers und kann daher einen Preisfaktor darstellen. Wenn die Bergleute weiterhin Trinkgelder als Entschädigung erhalten, werden sie auch in Zukunft nicht mit leeren Händen dastehen. EIP-1559 kündigt jedoch einen langsamen Abschied von den Minern an, die in der neuen Ethereum 2.0-Netzwerkarchitektur keine Rolle mehr spielen, nachdem der Konsensprozess von Proof of Work auf Proof of Stake umgestellt wurde.

Allerdings kann es bei einigen Börsen zu Verzögerungen während der Hard Fork kommen. Binance hat bereits angekündigt, dass es Einzahlungen und Abhebungen mit Ether und ERC-20 Token ab 11:45 UTC aussetzen wird. Dasselbe gilt für OKEx, wo der Handel um 9 Uhr (UTC) endet.

Related Tags

This article broadly covered the following related topics:

  • ethereum 1559
  • eip 1559 date
  • ether cryptocurrency
  • how high could ethereum go
  • can ethereum be mined?

Latest

Regierung konfisziert 7000 illegale Mining-Rechner

Dieser Text ist empfindlich. Versuchen Sie, eine neue Kopie zu erzeugen. Die deutsche Regierung will die illegalen Rechner, die in Deutschland von Bitcoin-Minern genutzt werden,...

Binance denotiert Margenhandel mit EUR, GBP und AUD

Ein Binance Margenhandel hat die Möglichkeit, sie zu austauschen und die Finanztransaktionen zu erweitern. Binance ist der weltweit größte Handelsplatz für Bitcoin, Ethereum und andere...

Vitalik Buterin über Elon Musks Plan zu Krypto-Skalierung

Der Gründer von Ethereum, Vitalik Buterin, hat in einem Interview mit CoinDesk dazu Stellung bezogen, dass er Musk’ Pläne für Krypto-Skalierung gut findet. Die...

Nächster Bitcoin-Ausbruch bedeuetet nicht automatisch “Altsaison”

Die aktuelle Bitcoin-Währungsreform durch eine Verfassungsänderung in Uruguay bedeutet nicht automatisch, dass die Preise für Bitcoin sich automatisch in die Höhe schießen werden. Ein so...

„SEC-Klage könnte Zukunft aller Kryptowährungen gefährden“

Mati Greenspan, Kryptowährungsexperte und Gründer von Quantum Economics, warnt, dass eine kürzlich eingereichte Klage der US Securities and Exchange Commission gegen das LBRY-Projekt von...