Ethereum Classic (ETC) steigt über 20 Prozent – was steckt dahinter?

Ethereum Classic (ETC) steigt über 20 Prozent – was steckt dahinter? Am 27. Januar 2017 löste sich Ethereum Classic (ETC) aus der ETC-Börse und wurde eine ganze Woche lang als Alternative zur Ethereum-Blockchain verkauft. Auch wenn ETC-Mining noch nicht viele Anwendungsmöglichkeiten hat, ist der Wert des Tokens seitdem sehr gestiegen. Mit 20 Prozent ist ETC eines der beliebtesten Handelszeichen des Monats.

Bitcoin (BTC) wurde in der Vergangenheit mehrfach nacheinander über die Marke von 1000 US-Dollar gebracht, doch es ist nicht damit getan und wird immer wieder über die Marke von 1000 US-Dollar gebracht. Der Grund? ETC. Zwar ist die Währung nicht so populär wie BTC, doch hat ETC wesentlich höhere Volumina. Das heißt, es lohnt sich, vielleicht auch einen Blick zu wagen und ETC zu kaufen.

Zum Start des Jahres hat Ethereum Classic (ETC) ein neues Rekordhoch erklommen: Die Digitalwährung, die von einer Gruppe von Entwicklern entlang der Ethereum-Blockchain aufgebaut wurde, stieg derzeit angesichts des massiven Interesses an dem Projekt täglich um bis zu sechs Prozent an.

Während sich der Preis von Bitcoin stabilisiert, steigt Ethereum Classic weiter an. Auf Wochenbasis ist das Ethereum-Derivat um über 65% gestiegen – der Grund könnte das geplante Update sein.

Der Preis von Ethereum Classic kennt derzeit nur eine Richtung: nach oben. Allein in den letzten 24 Stunden ist das Ethereum-Derivat um 21,27% gestiegen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels lag der Preis gestern, am 29. Januar, bei etwa 60 $. Im Juni lag er noch bei 40 $.

ETC wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach von Hackern gekapert. Bei der sogenannten 51%-Attacke wurde damals behauptet, dass Angreifer die Ethereum Classic-Blockchain zu ihrer eigenen Bereicherung umschreiben würden. Infolgedessen hatten einige Investoren Ethereum Classic bereits abgeschrieben und könnten nun von dem jüngsten Kursanstieg von ETC überrascht sein.

Entwicklungsplan größere Aktualisierung

Einer der Hauptfaktoren, die derzeit für Euphorie in der ETC-Community sorgen, ist die Ankündigung der Hard Fork. Dies ist seit langem ein Diskussionsthema innerhalb der Ethereum Classic-Community und wird in Anlehnung an den Bösewicht aus dem X-Men-Universum als Magneto bezeichnet.

Wie die Gabeln genau funktionieren und welche Vor- und Nachteile sie haben, können Sie in unserem Artikel über die Academy nachlesen.

Das Magneto-Update zielt darauf ab, die Sicherheit der Ethereum Classic Blockchain zu stärken und gleichzeitig die Kosten für Transaktionen zu senken. Dieser ehrgeizige Plan sollte zur Aggregation von Transaktionsinformationen führen, um die Effizienz zu verbessern.

Der Betatest von Magneto hat bereits am 2. begonnen. Der Juni ist in vollem Gange. Sobald diese abgeschlossen sind, sollte das Update offiziell starten.

Was sollten Minderjährige und ETC-Benutzer tun?

Um Magneto erfolgreich zu betreiben, müssen ETC-Miner ihre Node-Software auf die neue Version aktualisieren. Händler und Nutzer hingegen müssen lediglich überprüfen, ob die Börsen, an denen sie tätig sind, die Hard Fork unterstützen.

Ethereum 2.0 verantwortlich für Preisanstieg ETC?

Ein weiterer Faktor, der Ethereum Classic Auftrieb geben könnte, ist die Tatsache, dass der große Bruder Ethereum auf Proof-of-Stake umstellt. Es ist möglich, dass sich einige Investoren gegen die Probleme dieses Unternehmens absichern wollen und deshalb Ethereum Classic kaufen, das noch auf Proof-of-Work basiert. Aus diesem Grund könnte der jüngste Anstieg der ETC-Preise auch ein Nebeneffekt des Konsenswechsels bei Ethereum sein. Zumal auch der kommende Ethereum Classic Magneto Hard Fork weiterhin auf ein Proof-of-Work-Verfahren setzen wird.

 Auf dem Weg zur Ankunft auf der Bitcoin-Plattform Ethereum stehen wir immer noch mit der Einführung von Ethereum Classic. Derzeit verfügt die Kryptowährung über einen Marktplatz und einen Miner, doch derzeit kann man erst einen Blick auf die Plattform werfen, die in Kürze ihre Produkte anbieten wird. ETC steigt und steigt und steigt, und noch steigt es. Wir sind gespannt, was das genau heißt. ~~. Read more about update on ethereum classic and let us know what you think.

Related Tags:

ethereum kursbtc-echobitcoin newscardanobinancedogecoin,People also search for,Privacy settings,How Search works,ethereum classic news 2020,kryptokompass,ethereum classic latest news,eth classic news,update on ethereum classic,ethereum classic vs ethereum,ethereum kurs,ethereum price

Latest

Wie das Bundesfinanzministerium (BMF) Deutschlands Krypto-Industrie gefährdet

Seit diesem Winter hat der Bundesfinanzministerium (BMF) Deutschlands Krypto-Industrie gefährdet. Die deutsche Finanzpolitik könnte vielen Blockchain-Projekten Schaden zufügen, denn die Regierung hat einige der...

Kommt der digitale Euro? EZB leitet Projektphase ein

Die Euro-Staaten haben sich zu einer Art Einheit ausgetauscht: Den Euro, mit dem sie gemeinsame Währung bilden sollen. Das Geld ist für sie alle...

Erste Bank weltweit mit Eth2-Staking-Angebot

Ich weiß nicht, was heute besser ist: ein Smartphone, eine Wohnung oder ein Konto. Aber ein Konto ist nicht nur ein Konto, sondern ein...

Covesting Staking Phase 1 startet auf PrimeXBT, Service jetzt live

Covesting ist eine innovative Cryptocurrency-Handelsplattform, die die soziale Handelserfahrung von Plattformen wie eToro mit einem fortschrittlichen Austausch digitaler Vermögenswerte kombiniert. Durch die Kombination der...

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne. So könnte das Endergebnis der Digitalwährungs-Weltletzten-Wettbewerbe 2017 veranschaulicht werden. Denn bei der am gestrigen...