Darum kommt es bald zu einem Hype

Hey there! Before reading the article which is about Darum kommt es bald zu einem Hype, you should read about hype innovation. It shares basic information about this article and also adds more value to it. Do let us know how you feel about it in the comment section below. Happy Reading! Really glad that you are here.

Wenn es nach den Bitcoin-Enthusiasten geht, soll das Ende der Fahnenstange schon weit hinter uns liegen. Aber ist das wirklich so? Wenn wir uns die kommerziellen Möglichkeiten von Kryptowährungen anschauen, dann ist das Bild durchaus differenzierter. Eine große Euphorie besteht dann doch nicht. Trotzdem gibt es viele Gründe, warum es bald zu einem Hype kommt.

Die Kurse von Bitcoin und Derivaten davon boomen. Selbst mit einem Gewinn von 0,2% im Monat wird das Kapital, das durch “Spin Offs” wie Bitcoin Cash verdoppelt wird, in einem Jahr um das 100-fache wachsen. Dennoch bleibt es verzerrt, da die Größe des Marktes hauptsächlich durch Börsengänge geschaffen wird, weshalb wir bald einen Hype erleben werden.

Im Bereich der Kryptowährungen entsteht allmählich eine neue Verrücktheit – die Rede ist von sogenannten Social Tokens. Was sie sind, was sie mit NFT zu tun haben und warum sie eine interessante Investition sein können.

Der Kryptowährungsmarkt ist dafür bekannt, dass er regelmäßig Schwankungen unterliegt. Der mit Abstand berühmteste Kryptowährungstrend, der in einer großen Blase endete, war der ICO-Boom im Jahr 2017. Insbesondere DeFi-Anwendungen haben im letzten Jahr viel Kapital angezogen, während die viel häufigeren nicht-funktionalen Token (NFTs) jetzt Schlagzeilen machen – siehe die April-Ausgabe von Cryptocompass.

BTK-EHO-Journal (5/2021): Sind Social Token das nächste große Ding?

Ein Fachmagazin für Investoren in Bitcoin und Blockchain.

Exklusive Themen für erfolgreiche Investitionen:

– Investitionstrend : Social Token
– Coinbase IPO
– Die 5 größten Bitcoin-Crashs
– Marktanalyse eines professionellen Händlers
– Mining Bitcoins mit dem Hashrate-Token

Bestellung einer freien Nummer >>

Wer pünktlich ist und sich frühzeitig im neuen Markt positioniert hat, kann mit deutlichen Preissteigerungen rechnen. Das heißt, es ist klar, dass einige Kryptowährungsenthusiasten versuchen, herauszufinden, was das nächste große Ding sein wird. Und es gibt viele Gründe zu glauben, dass der nächste Kryptowährungstrend bereits in Sicht ist: Soziales Token.

Was sind soziale Token?

Der Begriff Social Token ist recht vage und umfasst alle Token, die Personen oder sozialen Netzwerken zugeordnet werden können. Die Token werden also nicht von einem traditionellen Unternehmen ausgegeben, sondern von Einzelpersonen oder Gemeinschaften. Mit einem Smart Contract kann zum Beispiel ein Musiker ein soziales Token ausgeben, das direkt mit seinem Ruf oder seinem Einkommen zusammenhängt.

Auf der kollektiven Ebene können Social Tokens aber auch von Gemeinschaften ausgegeben werden, was einem kollektiv organisierten Ökosystem sehr ähnlich ist. Das Ziel ist eine möglichst autonome Wertschöpfung unter Einbeziehung von Produzenten, Nutzern und Konsumenten, damit der Nutzen nicht einem einzelnen Vermittler wie Facebook, Twitter oder Spotify überlassen wird.

Lernen Sie den Handel mit Kryptowährungen

Ein Einsteigerkurs zum Handel mit Bitcoin und digitalen Währungen

4-stündiger Videokurs mit Profi-Trader Robert Roter

 

 

Was verbirgt sich hinter den sozialen Markern?

Nehmen Sie das Beispiel eines bekannten Musikers oder einer Band, die viele Fans auf Social-Media-Kanälen hat und regelmäßig ihre Songs auf Spotify etc. veröffentlicht. Rockbands wie Kings of Leon, Rapper wie Snoop Dogg und Deutschlands bekannteste Techno-Band Scooter haben NFT bereits für sich entdeckt, um ihre Marke und Musik zu promoten und zu monetarisieren. Wenn also ein neues Album veröffentlicht wird, macht es Sinn, NFTs dafür zu erstellen, die mehr als nur künstlerische Qualität bieten.

Während NFTs also ein Recht, ein Attribut, das Eigentum an einer bestimmten Sache verkörpern, z. B. ein Musikstück, ein Kunstwerk, eine Web-Domain usw., gehen Social Tokens einen Schritt weiter. Diese Art von Token bezieht sich nicht auf einen einzelnen NFT, sondern auf die Person oder Gruppe, die dahinter steht. Es sind also nicht mehr digitale Objekte, die einen Wert schaffen, sondern digitale Interaktionen, die diese neue Ebene von sozialen Token schaffen. Schließlich wird, wie im Beispiel des Musikers, Wert nicht nur durch seine Arbeit, sondern auch durch seine Reichweite und Reputation in den sozialen Medien geschaffen. Denken Sie nur an die Angebote von Influencern auf Instagram oder Facebook in diesem Moment.

In der neuen Ausgabe von Cryptocompass besprechen wir die Größe des Social-Token-Marktes, wie man einen Token erstellt und den Wert einer Investition in diese Token.

 

This source has been very much helpful in doing our research. Read more about hype application and let us know what you think.

Related Tags:

hype innovationhype dehype programhype applicationhype germanyhype enterprises,People also search for,Privacy settings,How Search works,hype innovation,hype de,hype program,hype application,hype germany,hype enterprises,innovation software,hype crowdsourcing

Latest

Trotz GameStop-Affäre – Robinhood verzeichnet massiven Zuwachs beim Krypto-Handel

Die beliebte Handels-App Robinhood, die sich vor allem an junge Kleinanleger richtet, hat sich in den letzten Monaten zu einer der führenden Handelsplattformen für...

“Bitcoin baut starken Support bei 58.000 US-Dollar auf”

Die Bitcoin-Verkäufe sind allmählich rückläufig. Unterdessen sehen die Gründer der Analyseplattform Glassnode mit 58.000 Dollar eine signifikante neue Unterstützung. Gleichzeitig konnten XRP und IOTA...

Bitcoin springt auf 57.000 US-Dollar – April nimmt versöhnliches Ende

Hey there! Before reading the article which is about Bitcoin springt auf 57.000 US-Dollar – April nimmt versöhnliches Ende, you should read about 1...

Norwegen beginnt mit praktischer Forschung an Zentralbank-Digitalwährung

Nach jahrelanger theoretischer Forschung an einer eigenen digitalen Währung will Norwegens Zentralbank nun zu praktischen Tests übergehen. Die Norges Bank kündigte heute, Freitag, in einer...

AXA bietet als erste Schweizer Versicherung Zahlungen in Bitcoin an

AXA, Europas zweitgrößte Versicherungsgesellschaft nach der Allianz, ist die erste Versicherungsgesellschaft, die ihren Schweizer Kunden die Möglichkeit bietet, in Bitcoins (BTC) zu zahlen. Ermöglicht...