Brite stiehlt 20.000 BTC und taucht unter

Was für eine Strafe! Ein Kryptowährungsbetrüger wurde von der Commodity Futures Trading Commission zu einer Geldstrafe von 571 Millionen Dollar verurteilt. Ein britischer Mann namens Benjamin Reynolds soll im Jahr 2017 etwa 20.000 Bitcoins von ahnungslosen Anlegern gestohlen haben.

Werbung

Brite stiehlt 20.000 BTC und taucht unter

Betrug am Staat mit falschen Versprechungen

Die 429 Millionen Dollar setzen sich aus dem gestohlenen Betrag und den 142 Millionen Dollar Schaden zusammen. – ist ein Ausgleich. Reynolds nutzte das Internet und soziale Medien sowie E-Mails, um Anleger dazu zu verleiten, ihre Ersparnisse zu verlieren. Zum Beispiel würde eine gefälschte Firma namens Control-Finance einen angeblichen Bitcoin-Händler anbieten, der speziell mit Kryptowährungen handeln würde. Die Leistungen wären sogar garantiert.

Anstatt die eingezahlten Beträge zu investieren, hat der Kryptowährungsbetrüger sie einfach für sich selbst eingelöst. Eine Klage wurde im Januar 2019 eingereicht. Problem: Niemand weiß, wo Reynolds jetzt ist. Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt werden wahrscheinlich an einer Verhaftung interessiert sein.

Wenig Hoffnung für Opfer

Dennoch haben die Beteiligten wenig Grund, optimistisch zu sein. Selbst wenn die Behörden den Gauner erwischen und verhaften, ist es nicht sicher, dass er die Strafe bezahlen kann.

Von Zeit zu Zeit tauchen unglaubliche Fälle von Betrug in der Kryptowährungsbranche auf. Es wird immer deutlicher, dass es wichtig ist, bei Investitionen an die Sicherheit zu denken.

Daher sollten Sie unregulierte Angebote meiden, egal wie hoch deren Gewinnversprechen sind. Dies ist die einzige Möglichkeit, mit Bitcoin ernsthaft Geld zu verdienen.

campaign id=348]

Related Tags:

bitcoin verbot deutschland,bitcoin,how much are bitcoins worth,bit coin price,bitcoin stock price,Privacy settings,How Search works

Latest

Ethereum Kurs Prognose: ETH/USD steigt auf neue Allzeithochs – bald $3.000 möglich?

Während Bitcoin nach dem Erreichen eines neuen Rekordhochs eine leichte Korrektur erfahren hat, steigen viele Altcoins weiter an. Auch Ethereum-Anleger können von einem Kursrekord...

El Salvador einen Schritt näher an Bitcoin als Zahlungsmittel

Es gibt eine wachsende Erkenntnis, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Lage sein könnten, das Leben der ärmsten Menschen der Welt signifikant zu...

Deutsche Automobilkonzerne kommen am besten durch die Krise, bei E-Mobilität könnten sie schon 2025 an der Spitze stehen

Als Reaktion auf die Pandemie verzeichneten die größten deutschen Automobilhersteller einen Absatzrückgang von 10,1 %. Sie haben die Corona-Krise besser bewältigt als jedes andere...

Ripple-Währung XRP im Steigflug: Anleger quittieren SEC-Schlappe

Basierend auf der Performance von XRP würde man denken, dass Ripple seinen Fall mit der SEC bereits gewonnen hat. Während die Investoren auf einen...

Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze

Am Freitag hat die Fed die Kurse weltweit deutlich angehoben, was jedoch mit einer starken Kurskorrektur einherging. In den nächsten Wochen werden wir sehen,...