BitDAO bekommt 230 Mio. US-Dollar von Peter Thiel und anderen Geldgebern

Der World Wide Web-Wurm bekommt 230 Mio. US-Dollar von Peter Thiel und anderen Geldgebern. World Wide Web-Wurm wurde nicht von einem Menschen entwickelt.

Ein neues Start Up hat einen Millionenbetrag von US-Investoren zur Verfügung gestellt. Es ist CoinDesk. Sie bietet einen Index, der sich auf die allgemeine Wertentwicklung von Kryptowährungen und Token basiert, Vergütungen für Berichte über bestimmte Token und eine App, die die Kursentwicklung auf Basis von Smartphone-Apps aufzeigt.

Bevor es allerdings losging, hatte das Deutsche Crowdfunding-Projekt DAO vielerorts Zweifel, ob es bei der Veröffentlichung überhaupt Geld bekommt. Doch seit Anfang des Jahres ist DAO schneller geworden, als die anderen Crowdfunding-Projekte hinzukamen. Das Team ist zudem in der Lage, komplette Produkte zu entwickeln.. Read more about peter thiel and let us know what you think.

Das BitDAO-Projekt von DeFi hat in einer privaten Finanzierungsrunde 230 Millionen Dollar erhalten, um eine der weltweit größten dezentralen autonomen Organisationen (DAOs) zu schaffen, heißt es in einer Pressemitteilung vom 18. Juni.

Bekannte Mehrfachspender

Neben dem deutschstämmigen Star Peter Thiel, der der Hauptgeldgeber ist, sind weitere namhafte Fonds und Investoren wie Founders Fund, Pantera Capital und Dragonfly Capital an dem Projekt beteiligt. Die Kryptowährungsbörse Bybit, die ebenfalls in BitDAO investiert hat, hat ebenfalls zugestimmt, periodische Zahlungen zu leisten.

Die anderen Autoren sind Alan Howard, Jump Capital, Spartan Group, Fenbushi und Cain Warwick von Synthetix.

Die genauen Pläne für BitDAO sind noch nicht bekannt. Die Homepage von BitDAO, die zu diesem Zeitpunkt geöffnet war, hat noch keine Details geliefert.

Laut der Pressemitteilung zielt BitDAO darauf ab, eine der größten DAOs der Welt zu starten, um die Massenanwendung von Open Finance und der dezentralen Token-Ökonomie zu fördern und voranzutreiben.

Sie engagieren sich voll und ganz für das DeFi und werden erhebliche finanzielle Ressourcen und Talente für die Entwicklung des DeFi einsetzen, insbesondere in den Bereichen Finanzen, F&E und Liquidität.

Zu diesem Zweck will BitDAO die Blockchain-Technologie durch Zuschüsse fördern und Startups durch Token-Börsen unterstützen. Fortgesetzte Beiträge von Investoren zur BitDAO werden einen der größten Pools von Vermögenswerten schaffen, die von der DAO kontrolliert werden, sagte er.

Mit diesem DeFi-Ansatz zielt BitDAO darauf ab, mit traditionellen Vermögensverwaltern und Investmentfonds zu konkurrieren, indem es Blockchain-verwaltete Kryptowährungs-Token verwendet, um Liquidität bereitzustellen.

Peter Thiel und Krypto-Währungen

Der Milliardär Peter Thiel, der an BitDAO beteiligt ist, ist für seine freundliche Haltung gegenüber Kryptowährungen bekannt. Thiel unterstützt unter anderem den Kryptowährungs-Investmentfonds 1Confirmation. Palantir, ein von Thiel gegründetes Datenanalyse-Unternehmen, akzeptiert seit Mai ebenfalls Bitcoin als Zahlungsmittel.

Related Tags:

Privacy settings,How Search works,peter thiel

Latest

Bitcoin und Ethereum im Aufwind – Altcoin-Sektor zieht mit

Nachdem sich die Bitcoin-Community mit dem Kursrückgang zunächst etwas beruhigt hatte, bahnt sich eine neue Aufwärtsbewegung an, die sich vor allem aus der Zuwächse...

Kryptowährungen 8x so viel wert wie vor einem Jahr

Hey there! Before reading the article which is about Kryptowährungen 8x so viel wert wie vor einem Jahr, you should read about bitcoin prognose....

Square wird Hardware-Wallet für Bitcoin entwickeln

Oberflächlich betrachtet mag das Projekt wie eine einfache Hardware-Wallet für Bitcoin aussehen, die in Anlehnung an die ursprüngliche Trezor Hardware-Wallet entworfen wurde. Tatsächlich lehnt...

John McAfee tweetet aus dem Gefängnis: “Ich habe nichts”

John McAfee ist ein Computer-Spezialist, der sich seit der Jahrtausendwende als einer der einflussreichsten Technologieführer und Gründer in der Geschichte der Technologie darstellt. Er...

Coinbase-Knall: Bitcoin-Kurs steigt auf Rekordhoch

Der Börsengang von Coinbase wirft einen Schatten auf seine Zukunft. Bitcoin ist nicht der einzige, der einen neuen Rekord aufgestellt hat. Nachdem die größte Kryptowährung...