Bitcoin und Ethereum auf Allzeithoch

Eine Rekordsaison für den Kryptowährungsmarkt steht bevor. Bitcoin ist nicht der einzige, der neue Höhen erreicht.

Mit Coinbase hat der Kryptowährungsmarkt während der gestrigen Handelssitzung unaufhaltsam gewonnen. Allein in den letzten 24 Stunden sind rund 200 Milliarden Dollar in den Markt geflossen. Anmeldung: Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt mehr als $2,3 Billionen. Die größte Kryptowährung, die auch einen neuen Rekord aufgestellt hat, ist in dieser Angelegenheit nicht frei von Schuld. Bitcoin klettert derzeit auf $64.641 mit einem Wochengewinn von 10%.

Aber Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, die einen neuen Höhepunkt gebildet hat. Insgesamt stellten fünf der Top 10 Kryptowährungen neue Rekorde auf. Zu Bitcoin hat sich auch die zweitgrößte Kryptowährung gesellt. Ethereum (ETH) stieg im Tagesverlauf um 8,9% auf $2.392. Cardano (ADA) erreichte ebenfalls ein Hoch von $1,53. Uniswap kletterte auf $37,90, während Dogecoin (DOGE) mit $0,13 den 10. Platz erreichte. Allerdings ist die Konkurrenz um diesen Titel derzeit sehr groß. Dogecoin, Stellar (XLM), Chainlink (LINK) und Bitcoin Cash (BCH) haben Marktkappen von nur 500 Millionen Dollar.

Folglich dominiert die Farbe der Hoffnung die Gesamtvisualisierung des Coin360-Marktes. Der Aufwärtstrend hat den Raum kaum verlassen.

Bitcoin-Futures Summen

Auch der Handel mit Derivaten hat neue Höhen erreicht. Offene Bitcoin-Futures im Wert von 27,4 Milliarden Dollar stellten einen neuen Rekord auf, wobei der Löwenanteil davon (5,2 Milliarden Dollar) an Binance ging. Das offene Interesse umfasst alle Bitcoin-Futures-Kontrakte.

Ansicht

Handeln Sie Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App!

Zuverlässigkeit, Einfachheit, Innovation – handeln Sie die beliebtesten Finanzinstrumente in Deutschland auf einfache und zuverlässige Weise.

Vorteile:
Kostenloses
Demokonto im Wert von 40.0000 € ☑ Anmeldung in wenigen Minuten
☑ Option zur Ein-/Auszahlung per PayPal
☑ 24/7 verfügbar + mobiles Trading
Zum Anbieter

76,4 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter [ad].

 

Aber was Bitcoin kann, kann Ethereum auch. Offene Futures-Kontrakte auf Ethereum erreichten ebenfalls einen Rekordwert von 8,3 Milliarden Dollar. Binance ist auch führend, wenn es um Ether-Futures geht. Das wachsende offene Interesse deutet auf eine starke kommerzielle Aktivität auf dem Markt und eine hohe Nachfrage nach den Basiswerten Bitcoin und Ethereum hin.

Zu verkaufende Anteile

Derweil setzt sich der Abwärtstrend bei den Aktienmarktreserven fort. Sowohl Bitcoin- als auch Ethereum-Aktien haben neue Tiefststände erreicht. Die Goldreserven von Bitcoin sind innerhalb eines Jahres um 18% auf 2,3 Millionen Einheiten gefallen. Im Fall von Ethereum ist die Selbstzerstörung sogar noch radikaler. Die Aktien fielen um 22% auf 14,3 Mio. Ether.

Bitcoin und Ethereum auf Allzeithoch

Wenn man die Indikatoren addiert, sind die Aussichten für die kommenden Monate gut. Erhöhte Handelsaktivität auf dem Futures-Markt, kombiniert mit einem stetigen Rückgang der im Umlauf befindlichen Volumina, sollte zu Rekord- oder Zweithochs für Bitcoin und Ethereum führen.

NFT Mania: Ist es die Investition wert?

NFT Zwischen dem Rauschen und dem Inhalt

Lesen Sie mehr in der führenden Zeitschrift zu Blockchain und digitalen Währungen
(print und digital)
☑ 1. Kostenlose Ausgabe
☑ Jeden Monat über 70 Seiten zu Kryptowährungen
☑ Verpassen Sie nie wieder eine Investitionsmöglichkeit
☑ Porto wird direkt an Ihre Tür bezahlt.

Im Cryptocompass-Lagerhaus.

 

Related Tags:

ethereum kursbitcoin-kursethereum or bitcoin 2021ethereum 2021ethereum etfbitcoin miner verkaufen,People also search for,Privacy settings,How Search works,ethereum kurs,btc-echo,bitcoin-kurs,ethereum price,crypto news,crypto nachrichten,kryptokompass,ethereum or bitcoin 2021

Latest

Bitcoin steigt über $60.000 – Coinbase-Börsengang und Morgan Stanley sorgen für Rückenwind

Bitcoin hat vor ein paar Stunden kurz die 60.000-Dollar-Marke überschritten, da die Pläne von Coinbase für die Börse und Morgan Stanleys neueste Pro-Kryptowährungs-Anmeldungen im...

Kommt der digitale Euro? EZB leitet Projektphase ein

Die Euro-Staaten haben sich zu einer Art Einheit ausgetauscht: Den Euro, mit dem sie gemeinsame Währung bilden sollen. Das Geld ist für sie alle...

Deutsche Automobilkonzerne kommen am besten durch die Krise, bei E-Mobilität könnten sie schon 2025 an der Spitze stehen

Als Reaktion auf die Pandemie verzeichneten die größten deutschen Automobilhersteller einen Absatzrückgang von 10,1 %. Sie haben die Corona-Krise besser bewältigt als jedes andere...

500 beschlagnahmte Bitcoin für 19 Millionen US-Dollar verkauft

Nachdem die deutschen Behörden im Juni 2017 500 Bitcoins beschlagnahmt hatten, die sie aus einem Darknet-Deal aufgetrieben hatten, sind diese nun für 19 Millionen...

Chef der Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma wechselt an die BaFin-Spitze

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat den derzeitigen Chef der Schweizer Finanzmarktaufsicht Finm, Marc Branson, zum künftigen Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ernannt, wie aus...