Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne. So könnte das Endergebnis der Digitalwährungs-Weltletzten-Wettbewerbe 2017 veranschaulicht werden. Denn bei der am gestrigen Freitag veröffentlichten Bitcoin-Hardfork (vorerst nur auf der Bitcoin-Plattform) waren die Kursbewegungen der Bitcoin und Ethereum geringfügig unterschiedlich.

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne.

Das Bitcoin-Kurspotential hat einem neuen Tief deutlich untergeschlagen. Durch den tieferen Stand führen einige Analysten zu einem drastischen Rückgang des Kaufinteresses. Nachdem Bitcoin zuletzt rund 40.000 US-Dollar gekostet hatte, ist der Kurs nun unter den tieferen Kursniveaus zurückgefallen.. Read more about ethereum price prediction 2025 and let us know what you think.

Bitcoin (BTC) ist heute um 5 gestiegen. Der US-Dollar verlor im August weiter an Boden, nachdem es ihm nicht gelungen war, die psychologisch wichtige Marke von 40.000 $ wieder zu erreichen.

Bitcoin-Kurs-Chart (Bitstamp). Quelle: TradingView

LTH beleuchtet die Fahrspur

Wie von Cointelegraph Markets Pro und TradingView berichtet, ist der BTC/USD-Wechselkurs in den letzten Stunden um 1,5 % gefallen und erreichte einen vorläufigen Tiefstand von 38.700 $.

Die marktführende Kryptowährung gewann am Dienstag dank der Äußerungen des Leiters der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) Gary Gensler an Schwung, aber es reicht eindeutig noch nicht aus, um den Sprung über die 40.000-Dollar-Marke zu wiederholen.

Der heutige Rückgang hat sozusagen die Hoffnung beendet, dass bitcoin seinen gleitenden 21-Wochen-Durchschnitt (21-Wochen-EMA) in eine positive Richtung drehen könnte. Der EMA wird als Wendepunkt für einen neuen Aufwärtstrend angesehen.

#BTC testet erneut den 21-Wochen-EMA als Unterstützung.

21 Wochen EMA – bewährter Bullenmarkt-Indikator $BTC #Crypto #Bitcoin

– Rekt Capital (@rektcapital) 4. August 2021.

Gleichzeitig zeichnen die Blockchain-Daten ein viel besseres Bild für den Bitcoin als seine schlechte Kursentwicklung. Positiv ist vor allem das Kaufverhalten langfristiger Investoren, das zeigt, dass der Anteil der langfristig orientierten Immobilieneigentümer (LTH) am verfügbaren Angebot höher denn je ist. Langfristig orientierte Anleger bleiben daher zuversichtlich und nutzen das aktuelle Kursniveau als Kaufgelegenheit.

In der Vergangenheit begannen frühere Aufwärtstrends, wenn die LTH-Anteile zwischen 63,6 % und 71,5 % lagen, obwohl dies manchmal mehrere Monate dauerte, schrieb das Kryptowährungsmarktforschungsunternehmen Glassnode in diesem Zusammenhang. Und so weiter:

Die LTH besitzt derzeit 66 % der ausstehenden Bitcoin-Aktien.

Lang- und kurzfristige Eigentumsinteressen von Bitcoin-Investoren. Quelle: Glasnode/Twitter

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne

Händler sind optimistisch für Ether nach derHardfork

Unter den Altcoins rechtfertigt der Marktführer Ether (ETH) seine Vorreiterrolle als zweitgrößte Kryptowährung, die in den kommenden Monaten ein deutliches Wachstum erfahren dürfte.

Der Grund dafür ist die Einführung einer neuen Hardfork und die Tatsache, dass Ethereum derzeit besonders stark gegenüber seinem Hauptkonkurrenten Bitcoin ist.

So lag das Währungspaar ETH/BTC am 4. August bei 0,0693 BTC und erreichte damit den höchsten Wert seit fast zwei Monaten.

Es gibt jedoch einen Widerstand bei 0,07 BTC, der nach einem allgemeinen Abwärtstrend im Mai noch nicht erreicht wurde.

Unter den alternativen Kryptowährungen ist der Vorsprung von ETH gegenüber Bitcoin eindeutig, und die neue Hardfork aus London, die die EIP-1559-Erweiterung des Ethereum-Netzwerks einführt, dürfte diese Position weiter stärken.

Vorläufig kann das Wachstum von Ether jedoch aufatmen.

Ich erwarte, dass sich morgen ein Zeitlimit für ETH bildet, sagt Cointelegraph-Experte Michael van de Poppe. Er fügt hinzu:

Eine leichte Korrektur nach EIP-1559, bevor der bisher stärkste Aufwärtstrend einsetzte. Ether(Bitstamp) Kurschart. Quelle: TradingView

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne

Bitcoin rutscht unter 39.000 US-Dollar, Ethereum im Zweikampf weiter vorne – Kryptowährungen stürzen ab. Read more about ethereum news and let us know what you think.

Related Tags

This article broadly covered the following related topics:

  • bitcoin news
  • bitcoin price
  • bitcoin price history
  • bitcoin value
  • ethereum price

Latest

“Bitcoin baut starken Support bei 58.000 US-Dollar auf”

Die Bitcoin-Verkäufe sind allmählich rückläufig. Unterdessen sehen die Gründer der Analyseplattform Glassnode mit 58.000 Dollar eine signifikante neue Unterstützung. Gleichzeitig konnten XRP und IOTA...

Zwei Zentralbanken starten CBDC-Testreihe | BTC-ECHO

Viele wissen wohl, dass die Zentralbanken derzeit ein eigenes Netzwerk für sicheres Leben (CBDC) entwickeln. Mit dem Bargeld-Digitalisierungsprojekt CBDC (Central Bank Digital Currency) wollen...

Covesting Staking Phase 1 startet auf PrimeXBT, Service jetzt live

Covesting ist eine innovative Cryptocurrency-Handelsplattform, die die soziale Handelserfahrung von Plattformen wie eToro mit einem fortschrittlichen Austausch digitaler Vermögenswerte kombiniert. Durch die Kombination der...

Erste Bank weltweit mit Eth2-Staking-Angebot

Ich weiß nicht, was heute besser ist: ein Smartphone, eine Wohnung oder ein Konto. Aber ein Konto ist nicht nur ein Konto, sondern ein...

Wie ein Polizist die deutsche Kunstszene erobert

Der Künstler MiNo hat sich bereits einen Namen in der Bandszene gemacht. Er will sich nun auch in der NFT-Welt engagieren. Wir sprachen mit...