Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze

Am Freitag hat die Fed die Kurse weltweit deutlich angehoben, was jedoch mit einer starken Kurskorrektur einherging. In den nächsten Wochen werden wir sehen, welche Auswirkungen die Fed-Ankündigung auf den Kurs haben wird. Während der kommenden Wochen wird sich zeigen, ob die Fed-Ankündigung die Kurse wirklich in eine Negativspirale befördern kann.

Der Bitcoin-Kurs verliert während der diesjährigen Fed-Ankündigung. Das war angesichts der niedrigen Zinserwartung eigentlich eine Überraschung. Die US-Notenbank veröffentlichte doch hinsichtlich der weiteren Zinsschritte von Geldpolitik sowie Inflation und Arbeitslosigkeit noch immer positive Signale. Die Fed-Präsidentin Janet Yellen hatte dazu aufgerufen, den niedrigen Zinssatz auszutarieren, um die Wirtscha

Die US-Notenbank hat zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 angekündigt. Bitcoin und Aktienmärkte reagieren mit Rückgängen. Bitcoin fiel auf eine wichtige Unterstützung, während der Dow und der S&P 500 fielen, nachdem die US-Notenbank zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 angekündigt hatte. Der Preis von Bitcoin (BTC) hat kurz nach der Ankündigung des US-Notenbankchefs Jerome Powell, dass die Fed zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 plant, weiter Verluste erlitten. Der Preis von bitcoin schwächelte früher am Tag und fiel unter $40.000 auf $38.300. Die Indizes Dow und S&P 500 fielen um 0,77 % bzw. 0,54 %. Tägliche Trends auf dem Kryptowährungsmarkt. Quelle: Münze360 Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze Ökonomen sind besorgt über die steigende Inflation in den Vereinigten Staaten. Powell sagte, die US-Notenbank erwarte eine Inflation von 3,4 Prozent statt 2,4 Prozent. Obwohl Powell sagte, dass der aktuelle Inflationsschub vorübergehend sei, sind die Verbraucherpreise auf dem höchsten Stand seit 13 Jahren. Analysten befürchten, dass die steigende Inflation die Erholung der Wirtschaft nach der Corona-Krise beeinträchtigen wird. Powell sagte nicht explizit, ob und wann die Zentralbank die quantitative Lockerung beenden wird. Die erwartete Zinserhöhung im Jahr 2023 impliziert jedoch, dass sie weit vor 2023 schrittweise erfolgen wird.

Kann der Preis von bitcoin in seinem aktuellen Bereich bleiben?

Tages-Chart BTC/USDT. Quelle: TradingView Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze Der 15. Im Juni vollendete der Bitcoin-Preis eine zinsbullische Kopf-Schulter-Umkehrformation (4-Stunden-Chart), verfehlte aber das Ziel von $45.500, nachdem er $41.350 erreicht hatte. Der Preis fiel unter $40.000 und konnte dieses Niveau nicht als Unterstützung nutzen. Analysten glauben, dass der aktuelle Trend nicht mehr als eine Handelsspanne ist. Aktuell könnte die 38.300 $-Marke als untere Unterstützung erneut getestet werden. Händler hoffen, dass BTC zumindest über seinem 20-Tage-Gleitenden Durchschnitt bei $37.000 bleibt. Diese Ebene dient als Unterstützung. Bitcoin-Flüsse, alle Börsen Quelle CryptoQuant Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze Interessant ist auch der stetige Zufluss von BTC an den großen Börsen und der starke Abfluss von Minern in den letzten Tagen. Die Daten von CryptoQuant legen nahe, dass die Bitcoin-Zuflüsse zu bärischen Szenarien führen. Bitcoin-Miner sind im Einsatz. Quelle: KryptoQuant Bitcoin-Kurs fällt nach Fed-Ankündigung: Höhere Inflationserwartung und höhere Zinssätze Die gleitenden Durchschnitte der 50- und 200-Tage-Linie nähern sich ebenfalls allmählich an und könnten ein bärisches Todeskreuz bilden. Beide Indikatoren sind jedoch Verzögerungsindikatoren. Das bedeutet, dass sie die Preisbewegungen auf dem Spotmarkt nicht vollständig widerspiegeln. Nichtsdestotrotz könnten die beiden gleitenden Durchschnitte einen bedeutenden Widerstand für die Bullen darstellen. Ein Rückgang unter den Bereich von $37.000-$36.000, in dem viele Händler Positionen halten, würde den BTC-Kurs wahrscheinlich an die Unterseite des aktuellen Bereichs von $35.000-$31.000 führen. Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die von Cointelegraph.com wider. Alle Investitionen und Transaktionen sind mit Risiken verbunden, daher ist es wichtig, die Situation sorgfältig zu analysieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Related Tags:

Privacy settings,How Search works,ethereum kurs

Latest

Überbewertet oder unterbewertet? – Was steckt wirklich hinter dem Aufschwung von XRP?

Aktien des Kryptowährungsanbieters Ripple, Emittent der umstrittenen Kryptowährung XRP, werden derzeit auf dem Sekundärmarkt für insgesamt 2-3 Milliarden Dollar gehandelt. выводится из общей суммы...

Dieser neue Coin ist auf dem Weg 10x mehr zu steigen als BTC!

Bitcoin (BTC) ist die meist gesuchte digitale Währung, weil es die einfachste und sicherste Form der Zahlung ist. Wenn Sie es nicht mehr mögen,...

Mit Dogecoin bei Amazon bezahlen? Eine Petition will das erreichen

PayPal-CEO Dan Schulman sprach über die Kryptowährungsstrategie des Unternehmens. Wann auch Europäer von ihrem Recht auf Kryptowährungen Gebrauch machen können, weiß der Zahlungsdienstleister allerdings...

Der Frühling ist da? – Prognosemodell deutet baldiges Ende des „Winterschlafs“ von Bitcoin an

Die Bitcoin-Miner wissen, dass sie nur wenig mehr als eine Woche Zeit haben, um ihre Noten zu lesen und sich für die Bitcoin-Bestände zu...

Schlusskurs nach kurzer Explosion auf 330 USD

14. Es gab eine Zeit im April: Coinbase hat ein direktes öffentliches Angebot (DPO) abgeschlossen. In einer Flut von vielleicht den härtesten IPOs im...