Bank of America gründet Krypto-Forschungsteam

Wie beispielsweise die Kryptowährung Bitcoin, die ausschließlich in der Blockchain existiert, können auch andere Kryptowährungen von Bank of America Research Labs (BARL) erzeugt werden. “Wir sind zuversichtlich, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind, Kryptowährungen auf die Blockchain zu übertragen”, so BARL CEO John Puller.

Nicht jeder ist ein Krypto-Enthusiast, und diejenigen, die es sind, rümpfen oft die Nase über die ganze Kryptowährungssache. Die Bank of America ist jedoch ein bisschen anders. Die amerikanische Bank hat Millionen in den Krypto-Bereich investiert, das jüngste Beispiel ist die Gründung eines Forschungsteams, das sich der Entwicklung von Blockchain-Technologie widmet.

Die zweitgrößte US-Bank schafft eine eigene Forschungsgruppe für Kryptowährungen.

Laut einem verwandten Bericht von Bloomberg wird Alkesh Shah von der Daten- und Innovationsabteilung der Bank of America voraussichtlich ein neues Team von Kryptowährungsforschern leiten. Mamta Jain und Andrew Moss von Digital Innovation stimmen zu. Das Team berichtet direkt an Michael Maras, Head of Global Currency and Commodity Research.

Kryptowährungen und digitale Währungen gehören zu den am schnellsten wachsenden Technologie-Ökosystemen, bemerkt Candice Browning, President of Global Research bei der Bank of America, mit Blick auf das neue Team. Insofern erfüllt er die Verpflichtungen seines Instituts: Wir fühlen uns geehrt, aufgrund unserer einflussreichen Wirtschaftsforschung, unserer globalen Zahlungsplattform und unserer Blockchain-Expertise zu den Vordenkern der Finanzbranche zu gehören.

Allerdings haben sich einige Analysten der Bank of America in der Vergangenheit sehr kritisch gegenüber Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) geäußert. Übrigens: Als CEO Brian Moynihan vor dem Bankenausschuss des US-Repräsentantenhauses aussagen musste, äußerte der BoA-Chef ähnliche Vorbehalte gegenüber der Anlageklasse: Wir handeln nicht mit Kryptowährungen und erbringen keine Dienstleistungen für Unternehmen, deren Haupttätigkeit der Handel mit Kryptowährungen ist.

Tatsächlich hat sich die Bank in den letzten Monaten in kleinen Schritten dem Kryptowährungssektor geöffnet: Im Mai trat die BoA dem Kryptowährungsdienst Paxos Settlement Service bei, der es ihr nun ermöglicht, Transaktionen über die Blockchain abzuwickeln.

Related Tags:

kryptowährungus38963p1093us0605051046der aktionärkrypto nachrichtenethereum,People also search for,Privacy settings,How Search works,kryptowährung,us38963p1093,us0605051046,der aktionär,krypto nachrichten,ethereum,bank of america aktie,die besten kryptowährungen 2021

Latest

Bitcoin-Kurs rutscht unter 38.000 USD, 51-Prozent-Angriff auf BSV

Der Bitcoin-Kurs ist am Freitagabend massiv angeschlagen, nachdem der Kryptowährungs-Kurs wegen eines 51-Prozent-Angriffs „Bitcoin-Gold“-Community in eine Panikstimmung versetzt wurde. Die Community setzte dabei auf...

“Wir sind im Hinblick auf NFT in einer absoluten Blase”

Die NFT Revolution (Cryptocurrency) ist derzeit einer der grössten Trends in der digitalen Welt. Aufgrund ihrer enormen Verbreitung, die noch nicht überall ersichtlich ist,...

Ethereum-Rekordhoch: Europäische Investitionsbank als Kurstreiber?

Während sich Bitcoin verlangsamt, ist Ethereum auf dem Vormarsch. Die Ergebnisse vom April sind beeindruckend: Die Nr. 2 der Setzliste stellte zum dritten Mal...

Cathie Wood bleibt bullish und beantragt Zulassung für Bitcoin-ETF

Der Bitcoin-ETF von Cathie Wood ist ein Börsenprojekt, das die Zugänglichmachung von Krypto-Währungen mit Bitcoin im Zentrum hat. Laut der Kursanalyse des CryptoFundamentals Journal...

Bitcoin-Mining könnte nun bereits nachhaltig genug sein

“Bitcoin-Mining könnte nun bereits nachhaltig genug sein ” ist das Motto des Krypto-Guru-Lesers Marcel aus Frankfurt, der die arme Bitcoin-Mining könnte nun bereits nachhaltig...